Leserstimme zu
Winterküsse im Schnee

Tolles Winterbuch! ♥

Von: Booksfantasia
30.11.2015

Inhalt: Weihnachtszeit in London: Die Stadt funkelt, unter den Sohlen knirscht der Schnee – doch Allegra Fisher hat nur einen Wunsch: dass die Feiertage schnell vorübergehen. Die Karrierefrau arbeitet an einem Riesendeal und hat keine Zeit für das »Fest der Liebe«. Als im verschneiten Zermatt eine alte Berghütte entdeckt wird, kann Allegra kaum glauben, dass der Fund etwas mit ihrer Familie zu tun haben soll. Gemeinsam mit ihrer Schwester Isobel fliegt sie in die Schweiz – und mit der Reise und ihrem attraktiven Konkurrenten Sam nimmt Allegras Leben eine neue Wendung. Vielleicht wird es doch ein Fest der Liebe ... Meinung: Das Cover: Ich finde das Cover wunderschön und es verbreitet eine schöne Winterstimmung. Was ich ganz toll finde, ist, dass der Schnee auf dem Cover glitzert und so wirkt es in der Realität noch viel schöner als im Internet! Der Schreibstil: Das Buch war mein erstes von Karen Swan und ich bin positiv überrascht! Die Autorin schreibt sehr fesselnd und ich habe mich in ihrem Buch sehr wohl und geborgen gefühlt. Sie hat mich an die Hand geholt und ich habe mich sehr gerne von ihr leiten lassen. ☺ Die Geschichte: Nachdem ich den Klappentext gelesen hatte, habe ich mir etwas ganz anderes unter der Geschichte vorgestellt als das, was es dann im Nachhinein war. Das Buch hat mich ohne jegliche Vorahnung völlig in seinen Bann gezogen. Wer hier eine leichte Liebesgeschichte erwartet, ist falsch. Dieses Buch handelt von dunklen Familiengeheimnissen und die Liebesgeschichte, welche überhaupt nicht kitschig oder klischeehaft ist, tritt hierbei in den Hintergrund und spielt trotzdem eine entscheidende Rolle. Die Charaktere: Sowohl Allegra (Legs) , als auch ihre Schwester Isobel (Iz) konnte ich in mein Herz schließen. Die Beiden sind ganz unterschiedliche Charaktere und ergänzen sich trotz allem in diesem Buch fantastisch, wie ich finde. Sam konnte ich allerdings bis zum Ende nicht wirklich gut leiden, woran das lag, kann ich mir nicht erklären, aber die Chemie zwischen uns hat nicht gepasst. Sams Freunde hingegen (Zhou und Massi) finde ich genial! Fazit: Ein schönes Winterbuch, das einen genaueren Blick wert ist. Falls ihr also zur kalten Jahreszeit ein aufwärmendes Buch lesen wollt, das euch auch noch über seine Seiten hinaus begleiten wird, dann seid ihr hier genau richtig! Große Empfehlung ☺ Bewertung: 4,8 Punkte