Leserstimme zu
Schwarz steht mir einfach nicht

Geht unter die Haut

Von: Pieper aus Celle
09.12.2015

Mich hat dieses Buch sehr berührt. Anja Lauckner schreibt offen, schonungslos und ohne sprachliche Schnörkel über ihr Leben mit ihrem krebskranken Mann Kai. Es ist ein Buch über das Sterben eines geliebten Menschen aber vor allem auch ein Buch über die persönliche Weiterentwicklung und das Weiterleben nach dem Verlust. Freunde gehen, neue Freunde kommen. Man reift als Mensch und lernt sich aus neuen Perspektiven kennen. Anja Lauckner ist diesen Weg gegangen und macht mit ihrem Buch anderen Mut, den eigenen Weg zu gehen. Es ist in schweren Zeiten wie in banalen Situationen im Leben - es gibt keinen Weg außer dem eigenen. Anja Lauckner beschreibt, wie sie ihren eigenen Weg gefunden, angenommen hat und weitergegangen ist. Hierüber kann man nicht werten – jeder sollte den Weg im Leben gehen, der für ihn richtig ist. Falsche Freunde gibt es genug und warum muss eine trauernde Frau sich einigeln und schwarze Kleidung tragen? Schwarz steht Anja Lauckner einfach nicht!