Leserstimme zu
Europa braucht den Euro nicht

Leichtes Lernen aus der Krise

Von: Claus-Georg Pleyer aus Cadolzburg
31.05.2012

Trotz vieler Fakten ist das Buch leicht lesbar und lehrreich in Bezug auf politisches Denken an sich. Auch wenn man nicht alles so sieht, kommt man als seriöser Diskutant an den sachlichen Einwänden dieses Fachmanns nicht vorbei. Was manche Kritiker so aufbringt ist das, was das Buch so wertvoll macht: die ruhige Gelassenheit seines Stils. Und dennoch ist es die einzige vernehmbare Opposition.