Leserstimme zu
Plötzlich Prinz - Das Erbe der Feen

Das Spin-off kommt nicht ran…

Von: Sarah
29.01.2016

Da ich ein Riesenfan von der „Plötzlich Fee“ Reihe bin, war ich sehr auf freut über die neue Reihe. Vor allem hoffte ich alte Bekannte wieder zu treffen allen voran Puck. Fast alle Charaktere tauchen auch im Buch auf, leider zu wenig Puck. Meghan und Ash wirken beide sehr kühl und haben Charme verloren. Lediglich Grim behält seine Form. Ethan wird erwachsen, es war interessant seine Entwicklungsfortschritte mit verfolgen zu können. Jedoch ist der erste Band in die Länge gezogen. Die Story wirkte an manchen Stellen „aufgewärmt“ und war vorhersehbar. Vor allem wer das „Zwischenbuch“ Reise ins Nimmernie gelesen hat, für den werden wenig Überraschungsmomente beim Lesen erwarten. Schade…