Leserstimme zu
Alles über Vintage Mode

Wirklich alles über Vintagemode

Von: Manja
31.01.2016

Draußen ist es grau und stürmisch. Der perfekte Tag, um ihn ohne schlechtes Gewissen mit einer Kanne voll Tee auf der Couch zu verbringen. Und ich schaffe es endlich, in meinen neuen Büchern zu blättern, die sich schon viel zu lange wenig beachtet stapeln. Besonders angetan hat es mit heute das wundervolle Buch von Nicky Albrechtsen "Alles über Vintage Mode" aus dem Prestel Verlag. Gefühlte 10 Kilo Buch voller traumhafter Vintagemode Das Buch teilt sich in drei große Kapitel. Das erste widmet sich den Jahrzehnten von den 20er bis zu den 80er Jahren. In einem kurzen Einführungstext erfahren wir das Wichtigste über die Dinge, die prägend für das Jahrzehnt waren - zum Beispiel der Einfluss der Filmindustrie auf die Mode. Es werden die verwendeten Materialien, die Stile, die Schnitte aber auch die Veränderungen zu den vorangegangenen Jahrzehnten beschrieben. Generell sind die Beschreibungen an den mehr als 1000 Abbildungen sehr ausführlich und detailreich. Sie sind unwahrscheinlich gut recherchiert und machen das Buch damit zu einem hilfreichen und unverzichtbaren Nachschlagewerk in Sachen Vintagemode. Der zweite Abschnitt widmet sich verschiedenen Kleidungsstücken und Accessoires von Abendkleidung über Bademode bis hin zu Schürzen, von Hüten bis Handschuhen und Brillen wird auch hier detail- und bildreich der jeweilige Bereich unabhängig vom Jahrzehnt dokumentiert. So kann man die Strömungen und Veränderungen perfekt verfolgen, sieht Ähnlichkeiten, entdeckt Unterschiede. Der letzte Bereich geht auf die unterschiedlichen Facetten der Mode ein, sozusagen auf die Evergreens, die wir in unterschiedlicher Ausprägung in jeder Dekade wiederfinden. So zum Beispiel florale Muster, Punkte, Maritimes aber auch Spitze, der Abschnitt, der mich natürlich am meisten interessiert. Generell ist es schön zu sehen, wie sich Spitze und Stickereien durch die Vintagemode ziehen und nie an Popularität verloren haben. Zum Abschluss widmet sich die Autorin noch praktischen Tipps und Informationen. Albrechtsen gibt hilfreiche Tipps zum Datieren der Mode, zur Pflege und listet Bücher und Blogs auf. Sie liefert mit dem Buch einen wertvollen Leitfaden zum Umgang mit Vintage Mode. Schade finde ich, dass man bei der Übersetzung des Buches nicht die Liste der Blogs und Bücher um deutsche Pendants ergänzt hat. Alle Blogs sind englischsprachig und bei den Büchern ist nur eine Handvoll in Deutschland erschienener Ausgaben dabei. Aber dass ist nun wirklich Meckern auf hohem Niveau. Durchweg eine Empfehlung Das Buch ist eine Bibel in Sachen Vintagemode. Auf 400 Seiten ist es prall gefüllt mit wunderschönen Kleidern, die ich am liebsten auch in meinem Schrank finden möchte. Das Buch liefert wertvolle Hinweise für einen individuellen Look, der nicht teuer sein muss. Das Buch besticht durch die liebevolle Auswahl der Kleidungsstücke, die mit Fotos oder Werbungen der Ära ergänzt werden. Die meisten der Kleider stammen aus Privatsammlungen und wurden in der Form so noch nie gezeigt. Das macht das Buch für mich besonders spannend, denn es ist eben nicht eine Aneinanderreihung von Fotos aus alten Magazinen, die man schon mehrfach gesehen hat. Ich kann das Buch jedem Liebhaber von Vintagemode nur sehr empfehlen. "Alles über Vintage Mode" aus dem Prestel Verlag kostet 69,00 € und kann beim Buchhändler Ihres Vertrauens oder direkt beim Verlag erworben werden.