Leserstimme zu
Der perfekte Look

Der perfekte Look für einen Opernbesuch

Von: Manja
08.02.2016

Endlich Wochenende! Und endlich mal wieder Zeit etwas zu unternehmen. So steht am Sonntag ein Opernbesuch im Vogtlandtheater in Plauen auf dem Plan. Der beeindruckende neoklassizistische Bau, der 1898 fertig gestellt wurde, ist immer einen Besuch wert, besonders, wenn, wie am Sonntag, eine Oper auf dem Programm steht: diesmal ist es die letzte Vorstellung von Lucia di Lammermoor von Donizetti. Ich liebe Opern und das nicht nur wegen der Musik, der großen Gefühle und des großen Dramas wegen. Nein, auch, weil es die perfekte Gelegenheit ist, sich mal wieder richtig schick anzuziehen. Aber dann die bange Frage, die bei einer Frau so oft fällt: Was zieh ich bloß an? Genau für die Antwort auf diese Frage habe ich letztens ein wundervolles Buch von Nina Garcia entdeckt: Der perfekte Look aus dem Mosaik Verlag. Der Untertitel: Umwerfend aussehen bei jeder Gelegenheit verspricht sehr viel und in der Tat, kann das Buch es halten. Denn Nina Garcia hat für die wichtigsten Situationen im Leben einer Frau hilfreiche Tipps parat. Vom ersten Date bis zum Vorstellungsgespräch, vom Verlassen werden oder selbst Schluss machen bis zur Sportveranstaltung der Kinder ist alles dabei. Nina Garcia zeigt auf lustige Weise, was Stil ausmacht, wie man sich perfekt kleidet und hat hilfreiche Tipps zur Hand. So zieht sich zum Beispiel durch zahlreiche Situationen der Hinweis: was gehört in genau dieser Situation in die Handtasche oder wie soll das Make-up aussehen. Begleitet werden die Texte von zahlreichen, gut abgestimmten Zitaten und den wundervoll passenden Illustrationen von Ruben Toledo, der normalerweise für die Vogue oder Harper’s Bazaar arbeitet. Da ich immer noch nicht weiß, was ich anziehen soll, schaue ich doch mal, was Nina Garcia in "Der perfekte Look" zum Theater- und Opernbesuch sagt. Bei soviel Theatralik überall darf das Outfit natürlich nicht zurückstehen, aber es sollte elegant sein. Garcia liebt es Outfits auf den Anlass abzustimmen. Ganz subtil und zurückhaltend. Nunja, da fällt mir bei Lucia di Lammermoor leider nur ein Schottenkaro ein. Ganz so schottisch ist mein Karokleid zwar nicht, aber immerhin ein Karomuster - eben eine Andeutung - mehr soll es auch nicht sein. Garcia rät, die traditionelle Opernwelt in die Moderne zu übertragen, z.B. mit funkelndem Schmuck (da findet sich doch bestimmt in meinem riesigen Schmuckkasten etwas) und goldenen Schuhen. Und in der Tat habe ich ganz wundervolle goldene Schuhe von Chie Mihara (wer sich noch an den Beitrag über mein liebstes Herbstoutfit erinnern kann, weiß ja, dass ich Chie Mihara verfallen bin). Satt eines Opernmantels aus Brokat entscheide ich mich dann doch für eine Stola aus Spitze, weil: wo bekomme ich jetzt noch einen Opernmantel her und dann auch noch aus Brokat? Perfekt: es glitzert, es ist auf den Anlass abgestimmt und es ist eine "reizvolle Kombination aus Vintage-Look und moderner Kleidung". Ob ich meine Opernhandschuhe anziehe, weiß ich noch nicht ganz. Immerhin ist die Vorstellung an einem Sonntagnachmittag, da muß der Auftritt vielleicht nicht ganz so groß sein. Aber ich packe sie auf jeden Fall ein - besser ist besser. Und dann kann es losgehen. Ganz wichtig, rechtzeitig da sein, denn das eigentliche Drama beginnt schon vor der Vorstellung. Oder wie Garcia sagt: "Sie bekommen zwei Kostümdramen zum Preis von einem". Herrlich! Es gibt doch nichts Schöneres, als mit einem Glas Sekt in der Hand im Foyer zu stehen und das vorbeiziehende Schauspiel zu genießen. Liebe Leser, ich hoffe, ich habe Ihnen Lust gemacht, selbst mal wieder in die Oper zu gehen und natürlich auch in dem herrlichen Buch zu schmökern. Sicher werde ich bei dem einen oder anderen Blogbeitrag wieder auf das wundervolle Buch zurückgreifen und Ihnen davon berichten. Aber lesen Sie es auf jeden Fall selbst. Die lockere Schreibweise und der schöne Stil machen das Buch "Der perfekte Look" zu einem treuen Begleiter und es gibt immer eine passende Antwort auf die Frage: was ziehe ich an. Das Buch Der perfekte Look von Nina Garcia kostet 19,99 € und kann entweder bei Ihrem Buchhändler vor Ort oder direkt beim Verlag erworben werden.