Leserstimme zu
Lilienblut

Rezension | Elisabeth Hermann | Lilienblut

Von: Neahs Bücherstube
09.02.2016

Meine Meinung Fesselnd bis zur letzten Minute! Ein unbedingtes Must-read! Ich habe schon zwei Bücher der Autorin gelesen und wusste, dass das Ende anders kommt, als ich es erwartet habe. Jedoch war ich ziemlich positiv überrascht über den Verlauf der Geschichte. Der Schreibstil der Autorin ist fesselnd bis zur letzten Seite. Bei Thrillern brauche ich immer ein bisschen bis ich in die Geschichte finde. Danach kann ich leider nicht mehr aufhören zu lesen. Die Protagonistin war mir von Anfang an sympathisch. Sie ist im gleichen Alter wie ich und ja, ich muss sagen, sie verhält sich voll und ganz wie eine 16-jährige. Sabrina erlebt während der Geschichte eine großartige Entwicklung. Und als ihre Freundin Amelie ermordet wird, lässt sie nicht locker, um den Täter zu finden. Amelie, Sabrinas beste Freundin, mochte ich überhaupt nicht. Sie war mir zu launig. Dennoch hatte ich ein bisschen Mitleid mir ihr, als ich erfahre habe, wie ihre Eltern sind. Das hat mich ein bisschen geschockt. Lukas Kreutzfelder. Traumtyp schlechthin. Oh Gott... mein Herz. Er war mir von Anfang mehr als sympathisch. Kann es solche Menschen nicht auch im echten Leben geben? Er ist charmant und zuvorkommend und in Amelie verliebt, die seine Liebe jedoch nicht erwiedert. Kilian ist ein geheimnis für sich. Ich wurde nicht richtig aus ihm schlau. Er legt auch eine gewaltige Entwicklung zurück und gegen Ende fing ich an, ihn ein bisschen zu mögen. Sabrinas Mutter Franziska lebt ihr Leben, ist aber auch für ihre Tochter da. Ich mochte sie. Der Verlauf der Geschichte gefällt mir sehr gut. Es ist genau die richtige Mischung zwischne Thriller und ein kleines bisschen Love-Story. Der Einzige Punkt, der mir nicht gefallen hat, ist, dass ich Schwierigkeiten hatte, mir das Setting vorzustellen. Doch Google Maps half mir bei dem Problem. Mir gefällt, dass es an realen Orten gespielt hat. Das Ende. Ich wusste nicht, wie ich fühlen sollte. Ich habe mir schon gedacht, dass das Ende sehr überraschend kommt, doch sowas hätte ich nie erwartet. Fazit Lest dieses Buch. Es ist spannend, fesselnd, sehr gut geschrieben und ein absolutes Jahreshighlight für dieses Jahr.