Leserstimme zu
After truth

Gute Fortsetzung

Von: booksline aus Braunschweig
15.02.2016

Bewertung Gott sei dank war der 2. Teil gleich da als ich den ersten Teil beendet hatte. Ich musste einfach wissen wie es weiter geht und wenn noch auf das Buch warten müsste… ne furchtbar :P Die Geschichte um Tessa und Hardin geht stürmisch weiter. Irgendwie schaffen es die beiden nicht, mal ein paar Tage nicht zu streiten. Wenn es wenigstens nur kleine Meinungsverschiedenheiten wären, dann wäre es ja ok, aber nö, meistens geht was zu Bruch, der eine redet mit dem anderen nicht mehr oder zieht gar aus der gemeinsamen Wohnung aus. Tessa und Hardin sind wie Feuer und Wasser. Können nicht miteinander, aber ohn geht schon einmal gar nicht. Nach dem Tessa nun erfahren hat, wer Hardin wirklich ist, will sie mit ihm nichts mehr zu tun haben. Sie gibt sich auch alle Mühe, dass sie ihn aus den Kopf bekommt. Auch Hardin merkt, dass er scheinbar Tessa verloren hat und flüchtet zu einer Mom nach England um auf Abstand zu gehen. Seiner Meinung nach hilft es Tessa ihn zu vergessen, denn Tessa hat ihn nicht verdient. Doch Tessa kann ihre Gefühle nicht mit einem Knopfdruck abstellen und so schweifen ihre Gedanken immer wieder zu ihm. Zed, den sie durch Hardin kennen gelernt hatte, unterstützt sie in der schweren Zeit und ist immer für sie da, doch ohne das Tessa es richtig merkt, säht Zed Gift zwischen sie und Hardin, denn auch Zed ist in Tessa verliebt und sieht jetzt seine Chance. Wird Zed Tessa gewinnen können? Ich habe diese Buch mit Spannung gelesen und es ist auch wieder wunderbar geschrieben, doch das Schema wiederholt: Sie streiten sich, trennen sich, kommen wieder zusammen und da muss ich leider gestehen, dass mich das wirklich störte, denn es war immer der gleiche Ablauf, so das das Buch hier einen Stern Abzug einfach hin nehmen muss. Der Schreibstil ist jedoch wieder im ersten Teil fantastisch, denn Anna Todd weiß schon, wie sie ihre Leser an das Buch fesselt. Die Geschichte ist eine Berg- und Talfahrt und wenn ich Tessa wäre, wäre ich verdammt aus der Piste, denn man hat nicht einmal eine Minute Ruhe um durch zu atmen. Hardin tut mir ehrlich gesagt immer mehr leid, denn seine versaute Kindheit scheint ihm nun seine Beziehung zu Tessa kaputt zu machen, denn er kann irgendwie nicht aus seiner Haut. Er vermöbelt alles und jeden der Tessa zu nah kommt und wenn ihm weh getan wurde, haut er mit doppelter Stärke zurück und das nur mit Worten. Schwieriger Mensch würde ich sagen. Ich bin echt gespannt wie es mit den Beiden weiter geht. Zum Glück ist es bis Juni nicht mehr lang. Fazit Die Story geht rasant und mit mächtig viel Gefühlschaos weiter, dennoch gibt es einen Stern Abzug von mir, da es immer wieder der gleich Ablauf ist, mehr dazu könnt ihr meiner Bewertung lesen. Schreibstil ist nach wie vor fantastisch und die Charaktere sind wirklich super. 4 Sterne sind aber auch nicht übel oder? :)