Leserstimme zu
Crossfire. Erfüllung

[Rezension] Erfüllung

Von: Mareike
20.02.2016

Ich lese gern erotische Romane und mit der Crossfire-Reihe wurde ich bisher nicht enttäuscht. Erfüllung ist bereits der dritte Band der Reihe, die ursprünglich eine Trilogie sein sollte. Ich habe Versuchung und Offenbarung jeweils verschlungen, weil mich die Charaktere und die Handlung gepackt haben. Die Bücher sind sehr gefühlsintensiv, so dass man mit Eva und Gideon mitfiebert und ihren Geheimnissen auf die Spur kommen möchte. Nachdem Offenbarung für mich mit einem Paukenschlag endete, wollte ich unbedingt wissen, wie die Geschichte weitergeht und ob Eva und Gideon wieder zueinander finden. Der angenehme Stil der Autorin sorgt auch bei Erfüllung wieder dafür, dass man direkt in die Geschichte eintauchen kann. Die Handlung wird wieder aus Evas Sicht geschildert und ich konnte mich schnell in sie hineinversetzen. Sie versucht tapfer, ab und an mit Rückschlägen, Gideons Innerstes zu erkunden. Ihre Gefühle, Sorgen, Ängste, aber auch ihre Lust, Leidenschaft und Liebe zu Gideon kommen sehr gut rüber. Die Erotikszenen stehen denen aus den ersten beiden Bänden in nichts nach, auch wenn sie für mich mittlerweile eine andere Ebene der Beziehung zwischen Eva und Gideon ausdrückten. Dennoch fehlte das gewisse Etwas, dass den ersten beiden Büchern angehaftet hat. Oftmals versanken Handlung und Gefühl im Treibsand. Es ging weder vor noch zurück, was teilweise ermüdend war.Ich habe mir mehr Informationen über Gideons Lebens erhofft, aber anscheinend wurden die in den nächsten Band verschoben. Sicher gibt es tiefere Einblicke in sein Leben, aber mir erscheint er auch nach Erfüllung noch mysteriös. Mir hat auch nicht gefallen, dass er an vielen Stellen "weichgespült" wurde. Ich denke, das soll tatsächlich so rüberkommen, wenn Eva legt nach und nach seine Seele offen. Aber ich habe den Gideon in Band eins, der dunkel und geheimnisvoll war, sehr gemocht und bin daher enttäuscht. Sicher, auf der einen Seite habe ich mir weitere Informationen über diese Figur gewünscht, weil man eben nur über Eva von ihm erfährt - aber warum muss er dann so einen sprunghaften Charakterwechsel haben? Wie schon erwähnt, sollte Crossfire ursprünglich eine Trilogie sein, aber mittlerweile sind weitere Bände geplant. Dementsprechend ist Erfüllung jetzt auch kein Abschluss, sondern nur ein Fortlauf der Handlung. Auch wenn das Buch spannend war, hätte ich es besser gefunden, wenn es einen Abschluss gegeben hätte. Es gab einige Stellen, die ich übertrieben fand, die Längen aufwiesen und mich nicht dazu animierten, weiterzulesen. Vielleicht mag ein kommender vierter Band jetzt wieder besser werden. Ich gebe ihn eine Chance und hoffe, die Chance wird genutzt. Bewertung Erfüllung hat mich größtenteils überzeugt. Eine solide Geschichte, die ich zumeist gern gelesen habe und die mich auch unterhalten hat. Die Längen nahmen ab und an den Spaß an der Handlung. Ich hoffe, dass Band vier wieder mehr an den Charme der ersten beiden anknüpfen kann.