Leserstimme zu
Glaube an die Kraft der Gedanken

kein Buch zum Einstauben!

Von: UN aus Frensdorf
08.04.2013

Inhaltlich erstreckt sich das Thema über vielfältige Aspekte rund ums Denken und Gedanken. Dies geschieht ganzheitlich unter verschiedenen Blickwinkeln und bezogen auf Körper, Seele und Geist. Zunächst erfährt der Leser etwas u.a. von den Grenzen des positiven Denkens, verschiedenen Denkblockaden oder auch über Abläufe im Zusammenhang mit dem "Bauchhirn." Theorien der Psychologie und Ansätze aus der Psychotherapie ergänzen kurz und prägnant relevante Aspekte. Ebenso verschiedene Religionsansätze oder auch Achtsamkeitsarten. Dabei stellt der Autor auch Berührungspunkte mit dem Christentum knapp dar und kontrastiert charakteristische Merkmale daran. Ein Kapitel ist dem bedeutenden Einfluss von Bewegung auf Körper, Seele und Geist gewidmet. So wie es der Titel verspricht ("zu einem neuen Lebensstil"), gibt das Buch auch Tipps und praktische Übungen. Dazu gehören auch Wege,sich von entsprechenden Gedanken zu distanzieren, achtsam zu sein oder das GehBet. Das Buch profitiert von vielen Erfahrungen. Es integriert aktuelle Entwicklungen der spirituellen Psychologie und Psychotherapie. Dabei zeigt es auch, dass Religion und Psychologie sich nicht ausschließen, sondern ergänzen können und worauf man dabei achten sollte. Ohne den Leser bekehren zu wollen, bekommt der Leser einen fassenden Einblick ins Thema und zugleich Tipps, die für jeden umsetzbar sind.