Leserstimme zu
Nebelkind

kein einfaches Thema, aber grandios gemeistert!

Von: Lena
06.03.2016

Titel: Nebelkind Autor: Emelie Schepp Seiten: 445 Inhalt: In "Nebelkind" schlüpft man in die Rollen einer ganzen Reihe Personen, die alle in einen Mord verwickelt sind, versuchen diesen aufzuklären oder anderweitig mit ihm zu tun haben. Unter anderem lernt man dabei die Staatsanwältin Jana Berzelius kennen, die seit ihrer Kindheit von Albträumen gequält wird. Bestandteile und Auffälligkeiten des Mordes führen ihr ihre eigenen Albträume erneut vor Augen. Damit verfolgt sie durch die Aufklärung des Mordes auch ihre persönlichen Ziele, denn sie möchte endlich herausfinden, was es mit diesen Albträumen auf sich hat, was in ihrem Leben vorgefallen ist, an das sie sich nicht erinnern kann und wie sie selbst mit dem Opfer in Zusammenhang steht. meine Meinung: Das Schöne - beziehungsweise noch etwas Schönes - an diesem Buch ist, dass der Klappentext schon einen Einblick in das Buch gewährt, dem Leser dabei aber nicht zu viel verrät. So tut sich - wenn man den Thriller erstmal aufschlägt - noch eine ganz Ecke anderer Geheimnisse und interessanter Charaktere hervor. Emelie Schepp befasst sich hier viel mit Kindern und wie sie manipuliert werden können. Das erzählt sie so schonungslos und gewaltig, dass es schwer fällt, das Buch aus der Hand zu legen! Durch den Perspektivenwechsel erhält man ein gutes Bild der Gesamtsituation und lernt die Sichtweise aller Protagonisten kennen, was das Ganze noch spannender macht, als es ohnehin schon ist! Das Thema war - für mich persönlich - eine Premiere und ich bin mir sicher, dass es nicht einfach war, so einen Brocken anzupacken und eine so spannende, erschreckende Geschichte daraus zu machen. Emelie Schepp hat diese Herausforderung wunderbar bewältigt und mit "Nebelkind" einen unglaublich packenden Thriller geschaffen! Ein kleiner Ticken hat zur Faszination gefehlt, der die Fünf-Herzen-Wertung folgt, aber das Lesen hat sich definitiv gelohnt und ich vergebe sehr gerne und sehr gute vier Herzen!