Leserstimme zu
Wanted (1): Lass dich verführen

Hat mich leider nicht überzeugt

Von: Valarauco
10.03.2016

Cover Das Cover gefällt mir sehr gut. Es ist ansprechend und richtig schön gestaltet. Der Kontrast zwischen der Spitze, dem Hintergrund und der bläulichen Schrift gefällt mir auch richtig gut. Meine Meinung Ja, dieses Buch klang für mich sehr viel versprechend und ich habe mich richtig darauf gefreut. Da ich das Hörbuch besitze, war es vielleicht etwas anderes, da ich keine Seiten überspringen konnte, die mir nicht gefallen haben, denn davon gab es leider einige in diesem Buch. Angelina Raine ist unsere Hauptfigur. Sie ist eigentlich ein fröhliches, freches und wildes Mädchen. Diese Seite versteckt sie jedoch um sich und andere nicht zu gefärden. Evan Black bringt diese Seite allerdings ganz leicht wieder hervor. Denn Angie ist schon sehr lange in ihn verliebt und jetzt, da ihr Onkel tot ist, bindet sie auch das Versprechen, sich von Evan fernzuhalen nicht mehr. Ob es nun an der Sprecherin lag oder der Autorin, mit dieser Figur wurde ich überhaupt nicht warm, ganz im Gegenteil! Ich war ziemlich genervt von ihr. Dazu hat die leicht jammernde Stimme der Sprecherin natürlich nur beigetragen. Die meiste Zeit habe ich mich gefragt, was mit diesem Mädchen falsch läuft… Sie war mir absolut nicht sympathisch und ich hatte nicht einmal Mitleid mit ihr. Evan ist natürlich sehr sexy, dunkel und böse. Ein Klischee auf zwei Beinen. Die meiste Zeit flirtet er mit Angie und will, dass sie zu dem wilden Mädchen wird, dass sie so verzwiefelt (nicht!) verbirgt. Auch er pfeift auf das Versprechen, welches er ihrem Onkel gegeben hat. Zusammen gefasst und um das hier etwas kürzer zu machen, erinnert er mich an einen schlechten Christian Grey und das fand ich wirklich schade. So traurig ich es immer finde, wenn mir Bücher überhaupt nicht gefallen, dieses hier zählt dazu. Es hat mich überhaupt nicht abgeholt und ehrlich gesagt haben mich die Charaktere kalt gelassen. Es wird viel gejammert, ständig die Meinung geändert und die sexuelle Anspannung ist kaum auszuhalten. Mir als Zuhörerin hat es keinen Spaß gemacht, gerade die Stimme der Sprecherin war extrem nervig. Mit absoluter Sicherheit kann ich sagen, dass ich kein Hörbuch hören werde, das von ihr eingesprochen wurde. Dafür kann ich leider auch nur ein trauriges Monster vergeben.