Leserstimme zu
Basar der bösen Träume

Immer wieder klasse :)

Von: Caröchen
24.03.2016

Inhalt Eine Vielzahl an Kurzgeschichten von Herr King mit Vorwort vor jeder Geschichte. Eigene Meinung Diese Kurzgeschichtensammlung von Stephen King hat mir lange Freude bereitet. King ist einer der wenigen Autoren, die es schaffen ihren Charakteren schon auf wenigen Seiten unglaublich viel Leben einzuhauchen. Auch aus dem Grund konnte er mich mit einigen seiner Kurzgeschichten so sehr fesseln, dass ich unglaublich traurig war, nicht mehr Zeit mit den Personen verbringen zu können. Oft sind seine Kurzgeschichten schön zu lesen, man denkt noch nicht an das Gruselige, das vielleicht noch passiert und dann schreibt er den letzten Satz und dieser eine Satz ändert alles. Er lässt es einem kalt den Rücken runter laufen und die ganze Geschichte noch einmal überdenken. Das ist es, was ich so liebe. Doch nicht alle Geschichte in dem Band haben mich begeistern können. Es waren auch wieder einige dabei, die ich mit einem Achselzucken beendet habe. Ebenso habe ich die "Liedtext" Geschichte nicht verstanden bzw. den Sinn dahinter nicht gesehen. Aber trotz dieser Ausreißer würde ich immer wieder zu Kurzgeschichten von King greifen! Fazit So ein Sammelband lohnt sich einfach immer. Die Kurzgeschichten haben mir größtenteils richtig gut gefallen und da es sich eben um "Kurz"-Geschichten handelt, kann man zwischen einzelnen auch gut Pause machen (in Form von anderen Büchern), sollten einem die über 700 Seiten zu viel sein.