Leserstimme zu
Darcy - Meine wunderbare Welt

Die Rezension bezieht sich auf eine nicht mehr lieferbare Ausgabe.

Darcy

Von: Zauberfees Büchergrotte
02.04.2016

Das beste an diesem Buch sind eindeutig die kleinen Geschichten von Darcy. Diese sind sehr reflektiert und behandeln stets ihre eigenen Erlebnisse. Teilweise sind sie schon fast Gleichnisse. Ich habe mich jedesmal sehr gefreut, wenn ich wieder auf die nächste gestoßen bin. Darcy ist eigentlich ein nettes Mädchen. Eigentlich - denn manchmal geht ihre Fantasie und Aggression so sehr mit ihr durch, das sie sich z.b vorstellt die Tür so fest zuzuschlagen, das ihrem Vater die Finger brechen und Blut spritzt ... Zugleich ist Darcy für ihr Alter sehr kindlich und schnell frustriert. Mir wurde sie bis zum Ende hin leider nicht sympatisch. Gut gefallen haben mir die vielen kleinen Illustrationen innerhalb des Buches. Alle sind in schwarz - weiß gehalten, und wirken so als hätte Darcy sie gezeichnet - dies passt sehr gut zum Buch. Auch einzelne kursive oder fette Wörter sind zu finden. Schreibbucheinträge sind immer durch den Hintergrund als solche kenntlich gemacht. Auch dafür gibt es ein dickes +. Große Probleme hatte ich allerdings mit dem Schreibstil. Manche Sätze sind mehrmals verneint, oder enthalten sehr viele Klammern. Dadurch musste ich sie oft mehrmals lesen um sie zu verstehen - leider klappte dies nicht immer, auch jetzt gibt es noch für mich unverständliche Sätze. Spannung, Action & Mehr Spannung kam bei mir nicht auf. Das Buch ist eher ein Alltagsbericht, als das es ein spannendes Erlebnis erzählt. Dafür konnte es mit sehr mit vielen lustigen Stellen, und einem großartigen Humor überzeugen. Fazit Mich konnte das Buch leider nicht wirklich begeistern. Für meinen Geschmack war es zu langatmig und zu "unspektakulär". Trotzdem würde ich nicht unbedingt von dem Buch abraten. Der Humor ist großartig, und die vielen 5 Sterne Bewertungen haben sicher auch ihre Berechtigung.