Leserstimme zu
Die Bestimmung

Spannender Auftakt der Serie "Die Bestimmung"

Von: Marinas Bücherwelt
13.04.2016

Beatrice ist 16 Jahre alt und ihre Welt teilt sich in fünf Fraktionen: Altruan, Amite, Candor, Ferox und Ken. Gemeinsam mit ihren Eltern und ihrem Bruder gehört sie zu den Altruan, die ein selbstloses Leben führen. Nun mit 16 steht sie vor der Entscheidung in welcher Fraktion sie ihr Leben verbringen will. Die einmalig getroffene Entscheidung kann nicht mehr geändert werden. Sollte sie sich falsch entscheiden, bleibt nur noch ein Leben als Fraktionslose. Als Hilfe soll ein Eignungstest den jungen Menschen zeigen wo ihre Bestimmung liegt. Doch das Ergebnis von Beatrices Test ist nicht eindeutig und die Prüferin warnt sie, dass sie in großer Gefahr sein, sollte das bekannt werden. Beatrice überlegt lange und beschließt ihre Fraktion zu verlassen und sich den Ferox, den furchtlosen Beschützern der Menschen, anzuschließen. Doch das Leben dort ist nicht leicht. Sie muss mit den anderen jungen Anwärtern ein Auswahlverfahren überstehen und so manche Mutproben bestehen. Dabei lernt sie einen ihrer Trainer - den attraktiven Four - besser kennen. Sie fühlt sich von den starken jungen Mann angezogen und verbunden. Doch ihre Fähigkeiten bringen sie bald schon in Gefahr und sie muss nicht nur sich selbst schützen, sondern bald auch viele Menschen, die ihr wichtig sind... Im ersten Teil ihrer Serie "Die Bestimmung" entführt die Autorin Veronica Roth in eine neue, spannende Welt, die in fünf Fraktionen unterteilt ist. Auf den ersten Blick wirkt alles sehr geordnet und friedlich, doch der Schein trügt, wie die Heldin Beatrice bald erkennen muss. Äußerst packend schildert die Autorin diese actionreiche Geschichte aus der Sicht der Heldin und lässt so alles hautnah miterleben. Es gibt immer wieder spannende neue Wendungen und die Autorin kann auch mit facettenreichen Figuren überzeugen. Beatrice ist eine starke junge Frau, deren Leben gerade vor einem Wendepunkt steht. Sie wird von vielen ihrer Gegner unterschätzt und sie hat einen starken Willen. Four ist zunächst eine geheimnisvolle Figur und erst im Laufe der Geschichte verrät die Autorin mehr aus seinem Leben. Gesprochen wird das Hörbuch von Laura Maire, die bereits einige Hörbücher vertont hat und bereits zwei Mal den Deutschen Hörbuchpreis als Beste Interpretin gewonnen hat. Ihre Stimme passt perfekt zum Roman und sie macht aus der spannenden Romanvorlage ein sehr fesselndes Hörerlebnis.