Leserstimme zu
Muffensausen

Die Rezension bezieht sich auf eine nicht mehr lieferbare Ausgabe.

Hurra, wir heiraten!! ;-)

Von: Marina Sharma
19.04.2016

Muffensausen – Christoph Dörr Zum Autor: Christoph Dörr ist in Bonn geboren und nun lebhaft in Köln. Er ist Fernsehredakteur und Autor verschiedener Unterhaltungsformate von RTL. Den Deutschen Fernsehpreis gewann er 2003 in der Kategorie ‘Beste Sitcom’, 2009 für die ‘Beste Serie’. Außerdem wurde er mehrfach mit dem Deutschen Comedypreis ausgezeichnet. Seit 2005 steht er selbst als Comedian auf der Bühne. Quelle: http://christophdoerr.de/ Zum Cover: Das Cover zeigt einen Vogelstrauß, von dem man allerdings nur den Kopf und seinen langen Hals sieht, der Rest ist unter einem Sandberg begraben. Das Cover ist total toll gestaltet und hat auch wirklich „Sand“ obenauf. Es ist nämlich strukturiert und wenn man darüber fährt, fühlt es sich so ein wenig sandig bzw. nach Schmirgelpapier an. Coverkauf? Definitiv!! Protagonisten: Philipp: zukünftiger Ehemann, Hobby Comedian – hat immer einen tollen Spruch auf Lager, arbeitet als Masseur Nina: zukünftige Braut, arbeitet als Ärztin, bekommt einen tierischen Hochzeitskoller ;-) Chris: bester Freund und Trauzeuge von Philipp Simone: beste Freundin und Trauzeugin von Nina außerdem: alle Eltern, Verwandten, Nachbarn und Freunde Zum Inhalt: Nina und Philipp sind seit drei Jahren ein Paar, gerade frisch zusammengezogen und lieben sich sehr. An einem romantischen Abend macht Nina ihrem Freund spontan einen Antrag: »Willst du mich heiraten?« Bamm! Eigentlich ist es für ihn keine Frage, schließlich ist sie seine Traumfrau. Dennoch fühlt Philipp sich nicht überwältigt, sondern überrumpelt. Er verpatzt den Moment komplett: »Warum heiraten? Es läuft doch gerade so gut.« Als Nina daraufhin abhaut, merkt er schnell, dass er sie nur mit dem weltallerbesten Heiratsantrag zurückgewinnen kann. Gesagt, getan – doch damit beginnt ein Albtraum in Weiß… Quelle: Amazon.de Meine Meinung: Von Anfang an sei gesagt, wer in nächster Zeit vor hat zu heiraten, oder gar mitten in den Vorbereitungen steckt, der sollte mit dem Buch bis nach der Hochzeit warten. ;-) Nicht dass noch die Gefahr besteht, dass es hinterher vielleicht gar keine Hochzeit gibt??!! Die andere Seite ist dann aber: wenn man selbst bereits verheiratet ist, kann man sich in manchen Situationen auch sehr gut in Nina und Philipp hinein versetzen. Man fragt sich des Öfteren; Oh mein Gott, war ich denn genauso … Falls ja, danke ich meinem Mann, dass unsere Hochzeit trotzdem stattgefunden hat! :-) Der Schreibstil ist in einem lockeren Ton gehalten und mit jeder Menge guter und mal weniger guter Witze gespickt. Der Autor schafft es ganz toll manchen Situationen mit genau diesen Gags die Dramatik zu nehmen, oder diese genau damit noch etwas anzufachen, Fakt ist … hätte mein Mann in diesen Situationen genau diese Witze gerissen … ich schreibe besser nicht weiter! Die Geschichte hat einen tollen Fluss und man kommt nicht ins Stocken. Das Buch ist in übersichtliche Kapitel unterteilt. Absolutes Highlight sind auf jeden Fall die Protagonisten, die das Buch unheimlich aufwerten und ihm etwas Besonderes verleihen. Die Charaktere sind toll ausgearbeitet und passen wunderbar zur Story. Jeder einzelne hat seine bestimmten Macken und genau das, macht alle unheimlich sympathisch! Ich habe mit dem Buch in der Hand so manchen Lachanfall gehabt und trotzdem muss man die Geschichte ernst nehmen, denn was ist schon so wichtig wie eine 1000% durchgeplante Hochzeit! In diesem Sinne, fröhliches Heiraten!! ;-) Mein Fazit: Ich kann für diese tolle Geschichte 4 Sterne vergeben, 1 Punkt ziehe ich ab, weil ich doch so manchen Witz einfach nicht wirklich witzig, bzw. passend fand. Herzlichen Dank an Sebastian Rothfuss vom Bloggerportal, dass ich dieses Buch als Rezensionsexemplar bekommen durfte! Marina Sharma