Leserstimme zu
Locked in - Wach auf, wenn du kannst

Voller Spannung und Gefühl

Von: Susy Bookdibleumpf
26.04.2016

Fesselnd bis zum Schluss ... Alex Dare ist ein wahnsinnig interessanter Charakter. Sie hat viele Facetten und man kann sich sehr gut in ihre Gefühle hineinversetzen. Die Verletzlichkeit macht sie sehr sympathisch. Jacob, den man zu Beginn kennenlernt ist dagegen schwerer einzuschätzen. Ist er ein ehrlicher Mensch? Hat er Geheimnisse? Man merkt zwar sehr schnell, in welcher Verbindung er zu dem Ganzen steht, doch ich fand es schwierig ihm von Beginn an zu vertrauen. Der Leser lernt Amy aus verschiedenen Perspektiven kennen. Wie war sie früher, was passierte früher? Amy liegt im Koma, doch die Ärzte sind davon überzeugt, dass sie ihre Besucher manchmal versteht, dass es noch Hoffnung für sie gibt. Die Sprecher sind richtig toll gewählt. Man erfährt die Kapitel aus den jeweiligen Perspektiven, Amy, Jacob und Alex. Und gegen Ende fügen sich die Kapitel zusammen. Alex macht sich auf die Suche nach der Wahrheit. Was ist damals mit Amy passiert, kann man den alten Fall noch lösen? Sie holt sich Hilfe von ihrem Exmann - hierbei ist es richtig gut geschrieben, wie sie sich fühlt. Was sie ebenfalls durchmachen musste und man konnte sich immer gut in die Zeilen hineinfinden und der Geschichte lauschen. Der Erzählstil ist spannend gehalten und durch die ständigen Perspektivwechsel bleibt man immer an der Geschichte dran. Ich möchte gar nicht zu viel verraten, denn man soll bei diesem Buch die Möglichkeit selbst als Leser zu raten und zu rätseln. Ich persönlich konnte mir nicht zusammenreimen was passiert ist und lag am Ende sogar mit meinen Vermutungen falsch, dennoch ist diese Geschichte absolut zu empfehlen. Voller Spannung und Gefühl. Traurig und intensiv ...