Leserstimme zu
Talon - Drachenherz

Spannender Mittelteil vor dem großen Finale

Von: Alexandra Honig
07.06.2016

Talon: Drachenherz ♡ Julie Kagawa Seit sich das Drachenmädchen Ember und der St.-Georgs-Ritter Garret das erste Mal gesehen haben, ist ihr Leben aus den Fugen geraten. Sie sind dazu bestimmt, einander bis zum Tode zu bekämpfen, doch sie kommen nicht gegen die starken Gefühle füreinander an. Als Garret Ember in der Stunde der Entscheidung rettet, wird er als Verräter eingekerkert. Ember fasst den halsbrecherischen Entschluss, ihn mitten aus dem Hauptquartier der Georgsritter zu befreien. Das kann ihr aber nur mithilfe des abtrünnigen Drachen Cobalt gelingen. Doch wird der sein Leben aufs Spiel setzen, um seinen Erzfeind – und Rivalen um Embers Herz! – zu retten? Und falls der Plan gelingt: Welche Chance hätten die drei ungleichen Gefährten, wenn der Talonorden und die Georgsritter sie jagen? Dieses Buch ist ungeheuer spannend. Julie Kagawa hat ein Talent dafür, Welten zu erschaffen, in die man komplett eintauchen möchte. Ihr Schreibstil ist einfallsreich und doch locker und flüssig. Sie beschreibt die Dinge detailreich und lässt dabei der Fantasie ihren Spielraum. Der Zweite Teil der Talon Reihe ist sogar so spannend, dass hier nicht die Liebes-dreiecks-geschichte im Vordergrund steht, sondern der Rest. Die Talon Reihe war meine erste Drachen-Fantasy-Reihe und anfangs war ich mehr als skeptisch, weil ich mir einfach nicht sicher war, ob meine Fantasie dazu ausreichen würde. Aber zu Talon kann wirklich jeder bedenkenlos greifen, der ab und an mal gerne Fantasy liest (so wie ich). Der zweite Teil dreht sich hauptsächlich um die Befreiung Garrets und die Flucht. Allzu viel mehr passiert auch gar nicht und trotzdem schafft es Kagawa es spannend zu halten. Tolle Leistung! Einen Punkt ziehe ich dennoch ab, denn wenn das Liebesdreieck in den Vordergrund der Handlung tritt, nervt es mich kolossal (bei allen Büchern), wenn sie sich nicht entscheiden kann und ach so leidet, und die coolen, harten Kerle die Entscheidung des Mädchens abwarten. Wenn sich jemand nicht sicher ist, ob er mich will, dann bin ich mir doch zu viel Wert darauf zu warten, dass sie sich für mich entscheidet? Und wieso leidet sie da so? Ich verstehe das immer nicht beziehungsweise kann es nicht nachvollziehen... 4 von 5 ♡