Leserstimme zu
After love

Einfach klasse!

Von: SLovesBooks
13.06.2016

Meine Meinung: Nach dem gemeinen Cliffhanger aus dem vorangegangenen Teil, setzt dieser nahtlos an der Stelle fort. Man ist also sofort wieder in der Handlung drin. Die Reihe hat mir bisher sehr gut gefallen. Auch dieser Teil konnte mich wieder begeistern. Vielen Lesern ist die ständige on-off-Beziehung und die Streiterei und Unentschlossenheit der Charaktere einfach zu viel. Das sehe ich etwas anders. Mir erscheint diese Buchreihe als Prozess, in der sich die Beziehung der beiden ausbildet. Tessa und Hardin sind so jung, dass sie sich in ihrem Selbstbild noch nicht endgültig gefestigt haben und somit auch noch nicht so weit sind endgültige Entscheidungen zu treffen. Ihre Beziehung muss sich demnach ebenso entwickeln, wie sie sich selbst auch. Diesen Prozess finde ich durch Anna Todd gut dargestellt. Mich überzeugt es. Ich kann ihre Gefühle nachvollziehen. Außerdem gefällt mir die stete Fortentwicklung der Charaktere. In diesem Teil ist Tessa merklich anders. Sie lässt sich lange nicht mehr alles von Hardin gefallen und wird immer stärker und selbstbewusster. Langsam fängt sie an, einen von ihr gewählten Platz, in der Beziehung einzunehmen. Sie wird nach und nach reifer. Auch Hardin merkt, dass er mit seiner Art aus Band eins nicht weiterkommt und sieht die Erforderlichkeit, sich zu ändern. Er versucht mehr Verantwortung zu tragen und sein Leben anders zu strukturieren. Seine schlimme Eifersucht ist mir aber nach wie vor ein Dorn im Auge. Inhaltlich hat mich die Geschichte wieder richtig gepackt. Die Laufzeit dieses Hörbuchs ist recht lang, ebenso wie die Buchlänge mit über 900 Seiten. In diesem Teil passiert recht viel. Das Ende hat mir besonders gut gefallen, mit diesem Ausgang hätte ich nicht gerechnet. Anna Todd hat mich als Leser hier geschickt überrascht. Das Buch ist diesmal insgesamt wirklich spannend gerade auf Grund der Idee hinter diesem Band. Das Sprecherteam hat hier wieder ganze Arbeit geleistet. Es ist ein sehr gelungenes Hörbuch geworden. Durch die männliche und weibliche Stimme, bekommt man beim Hören einen guten Eindruck von den Figuren. Die verschiedenen Stimmungen werden von den Sprechern authentisch dargestellt. Alles wirkt sehr lebendig. Auch die Nebencharaktere werden gut in Szene gesetzt. Es hat viel Spaß gemacht ihnen zuzuhören. Der Schreibstil der Autorin ist wieder sehr gelungen. Sie schreibt sehr jugendlich und trifft eigentlich immer den Zeitgeist. Man kann dem sehr gut folgen. Auch dieser Teil endet mit einem schlimmen Cliffhanger, weswegen ich unbedingt wissen möchte, wie es weiter geht. Insgesamt kann ich diesen Teil und auch die Reihe wieder empfehlen. Ich finde die Geschichte interessant und vor allem unterhaltend und das ist das Wichtigste. Ich vergebe 5 von 5 Sternen.