Leserstimme zu
Der Lavendelgarten

wundervoller Hörgenuss

Von: Heidi
31.07.2016

Zum Inhalt : Die Tierärztin Emilie tritt das Erbe ihrer Mutter an . Leider ist es sehr verschuldet . Ihr Erbe besteht aus dem Stadthaus und dem Chateau in dem sie wunderbare Jahre erlebt hat . Um selbiges zu retten muss sie einige sehr wertvolle Gegenstände verkaufen. Unter anderem Bilder , Bücher und Schmuck. Genau zu diesem Zeitpunkt lernt sie Sebastian kennen und Lieben . Dieser kennt sich sehr gut mit Antiquitäten aus . Für ihn ist es ein leichtes , alles gewinnbringend zu Geld zu machen . Da ihre noch junge Beziehung zu Sebastian mit Liebe erfüllt ist heiraten sie sehr schnell . Und als die Renovierung des Chateau´s beginnt zieht sie in Sebastians Domizil nach England . Dort lernt sie den Bruder kennen und erfährt noch mehr über die Vergangenheit beider Familien . Da diese schon im Zweiten Weltkrieg miteinander verbunden waren . Neugierig über die Vergangenheit fängt Emilie an zu forschen und erfährt mehr als sie je geahnt hat . Mein Fazit : Ein tolles Buch mit viel Gefühl , interessanten Details , 2 völlig verschiedenen Brüdern und einer Liebe die nicht sein darf . Die Gedichtsammlung und das Buch über Obst runden dieses Buch perfekt ab . Für mich ist dieses Hörbuch ein toller Hörgenuss . Simone Kabst liest wie auch schon andere Hörbücher wundervoll vor . Dem Inhalt zu folgen war sehr leicht , da vor jedem Kapitel immer die Jahreszahl genannt wurde , Das macht es einfach die Zeitsprünge und Einblicke in die Vergangenheit und der Gegenwart zu folgen . Für dieses gelungene Hörbuch vergebe ich sehr gerne 5 ***** und eine Kaufempfehlung