Leserstimme zu
Königin im Exil

Königin im Exil

Von: mariesbookishworld
31.08.2016

Ausschlaggebend für mein Interesse bei diesem Buch war der Name George R. R. Martin. Beigesteuert zu dieser Sammlung von Kurzgeschichten hat er die Geschichte 'Königin im Exil', die auch den Titel des Buches trägt. Ingesamt handelt es sich um 21 Kurzgeschichten von verschiedenen Autoren, die meist aus verschiedenen Fantasywelten kommen. Die Geschichten umfassen ein weites Spektrum von Fantasy, Science Fiction, Thriller, Dystopie, historische Romane oder auch Krimi. Besonders gespannt war ich auf die Geschichten von George R. R. Martin und von Diana Gabaldon. Insgesamt ist das Buch wohl eher jemanden, der sich in dem großen Universum der verschiedenen Reihen auskennt und sich einfach immer mal wieder über eine Kurzgeschichte seiner Lieblingsreihe oder einer schon längst beendeten Reihe mit der man einfach nicht abschließen möchte befassen kann. Deshalb ist dieses Buch für mich einfach toll. Ich habe bisher nicht alle Geschichten gelesen, sondern nur die, zu denen ich einen bestimmten Bezug aus Bücherreihen habe oder den Autor von anderen Geschichten und Büchern kenne. Auch die Thematik der gefährlichen Frauen finde ich toll, da diese besonders im Fantasie-Bereich unterschätzt und öfter auch schlichtweg vergessen werden. Ich freue mich, dass ich das Buch auch in Zukunft immer mal wieder zu Hand nehmen kann und darin schmökern kann.