Leserstimme zu
Du und ich bis ans Ende der Welt

Die Rezension bezieht sich auf eine nicht mehr lieferbare Ausgabe.

Bewegend, leider ohne Teil 1 gelesen

Von: Lisa
05.10.2016

Meine Meinung: Zunächst einmal muss ich wohl erwähnen, dass ich das Buch ohne Vorwissen von Band 1 gelesen habe. Leider habe ich nicht gemerkt, dass es hierzu auch einen Vorgänger gibt und da dies nirgend erwähnt wurde, ist es mir leider erst viel zu spät bewusst geworden. Cover: Ein hübsches nicht zu aufwendiges, aber auch nicht langweiliges Cover, wie ich finde. Die Farbwahl und die Titeldarstellung gefallen mir dabei am besten. Beim Pärchen trifft es leider nicht ganz mein Bild von Camryn und Andrew, aber es ist dennoch ein schönes Cover, was auf jeden Fall ins Auge springt und das Interesse auf den Inhalt weckt, treffend zum Genre. Schreibstil: Mein erstes Buch der Autorin, aber nicht mein letztes. Sie schreibt flüssig, locker und auch mit einem Hauch Humor, der dem Buch die richtige Frische bringt. Man ist sofort in der Geschichte gefangen und mag es eigentlich auch nur so selten wie möglich beiseite legen. Besonders gut hat mir der Personenwechsel gefallen, an solchen Stories liebe ich es einfach in beide Hauptprotas einen Blick zu bekommen und mich in ihre Gefühlswelt hineinversetzen zu können. Ihr werdet beide mögen, sie sind sehr sympatisch, liebevoll gezeichnet und authentisch. Story: Bei der Story möchte ich auf den Klappentext verweisen. Vorteilhaft wäre es wenn ihr zuvor den ersten Teil "Wenn du mich küsst, dreht sich die Welt langsamer" zuvor zu lesen, da ihr so viel mehr von der Geschichte der beiden Protas erfahrt und auch einfach leichter ins Buch kommen könnt. Es ist zwar nicht problematisch, wäre aber irgendwie schöner gewesen. Immerhin hätte man so die Reise von Camryn und Andrew von Beginn an begleitet... Im zweiten Teil wird es dramatisch. Die Protagonisten müssen erwachsen werden. Denn schließlich ist Camryn mittlerweile im 5 Monat Schwanger... das Leben stellt in immer wieder Beinchen die es zu überwinden gilt und die man nicht alleine in sich fressen sollte... ein ziemlich schwerwiegender Schicksalsschlag bleibt da leider nicht aus... Auch die Nebencharaktere haben mir hierbei gut gefallen, sie sind genauso authentisch und liebevoll gezeichnet und passen perfekt in die Geschichte. Fazit: Du und Ich - Bis ans Ende der Welt von Jessica A. Redmerski ist ein Buch, was eine traunhaft schöne Liebesgeschichte erzählt. Auch wenn ich den ersten Teil, wie gesagt, nicht kannte, wird man am Anfang sehr schön ins Bilde gesetzt über alles zuvor Geschehene und vor allem wichtige, um gut durch die Geschichte zu kommen. Camryn und Andrew sind zwei sehr symatische Charaktere, sodass sie einem direkt ans Herz wachsen und auch das Buch ist sehr schön geschrieben. Man mochte es kaum aus der Hand legen. Es ist eine wunderschöne Geschichte über die Liebe die mit einem herben Schicksalsschlag kämpfen muss. Einer Situation, die auch im wahren Leben so passieren könnte. Ein tiefer Schlag gegen den die Liebe all ihre Kraft braucht um nicht zu zerbrechen.... ob es den beiden gelingt müsst ihr selbst herausfinden und natürlich auch was passiert. Ich persönlich hatte viel Freude mit dieser Geschichte, auch mangels Vorwissen aus Band 1 und werde die Augen auf halten, nach Nachschub der Autorin, diesmal aber beginnend bei Teil 1 :) ♥♥♥♥ P.S.: Andrew ist einfach ein super toller Kerl, den man sich besser nicht wünsche könnte.