Leserstimme zu
Der Wahnsinn, den man Liebe nennt

Eine tolle Geschichte!

Von: Nina´s Bücher-Welt
25.10.2016

EINE GESCHICHTE, WIE SIE DIR MORGEN PASSIEREN KANN, AUCH WENN DU HEUTE NOCH NICHTS AHNST! Alles beginnt mit der Lieferung eines Kühlschranks. Susa Bergmann ist überrascht, als der Spediteur ihr mitteilt, dass ihr Mann Wolf der Auftraggeber ist, aber eine andere Adresse angegeben hat. Ein Irrtum? Leider nicht, denn dort wohnt eine junge Frau mit einer Tochter, die Wolf wie aus dem Gesicht geschnitten ist. Plötzlich fällt Susas Leben zusammen wie ein Kartenhaus. Auf Tränen folgt Wut und dann das Licht am Ende des Tunnels ... Susa und Wolf sind scheinbar glücklich. Susa betreibt einen kleinen aber feinen Laden, das “Papermoon“ und Wolf ist mit einem seiner Freunde selbstständig. Sie kaufen alte Häuser, sanieren diese und verkaufen sie dann gewinnbringend weiter. Das ganze läuft unter dem Namen "Bergmann & Vanmeeren - Mythos-Immobilien". Als Susa eines Tages den Anruf wegen des Kühlschranks bekommt, denkt sie zunächst an einen Fehler. Sie geht davon aus, dass die Lieferung für eines von Wolfs Objekten gedacht ist. Das ganze lässt ihr dann aber keine Ruhe und so macht sie sich auf den Weg zu klären wohin der Kühlschrank nun wirklich gehen soll. Ein böser Fehler wie sich daraufhin zeigt, denn sie steht dem Ebenbild ihres Mannes in Gestalt der erst 5-jährigen Josie gegenüber .... Kurzerhand trennt sie sich von Wolf, reicht die Scheidung ein und sucht sich eine kleine eigene Wohnung. Doch ist dies wirklich die richtige Entscheidung? Sollte man so viele Jahre Ehe von jetzt auf gleich wegwerfen ohne einen Versuch der Rettung zu unternehmen? Eine Geschichte die wirklich Spaß macht und gleichzeitig zu Tränen rührt. Ich habe mit Susa unheimlich mitgelitten, weil es solche Geschichten leider des öfteren gibt. Ich konnte mich gut hineinfühlen und fand, sie hat das richtige getan. Clara Römer hat mir mit ihrem Schreibstil und den tollen Charakteren ein paar schöne Lesestunden beschert. Susa und ihr kleiner Laden sind mir direkt ans Herz gewachsen, wohingegen ich Wolf von Anfang an nicht richtig “leiden“ konnte. Eine traumhafte, romantische und doch auch traurige Geschichte, die eigentlich jedermanns Herz berühren müsste. Autor/in: Clara Römer Titel: Der Wahnsinn den man Liebe nennt Format: Taschenbuch Preis: 9,99 € ISBN: 978-3-453-35879-9 Seiten: 319 Verlag: Diana