Leserstimme zu
Herz aus Nacht und Scherben

Wahnsinig fesselnd!

Von: Ann-Sophie S. - Reading is like taking a journey
06.11.2016

Cover: Mich hat die Gestaltung des Buches sofort verzaubert. Mit den einzelnen Elementen wie den Scherben passt es sehr gut zum Inhalt und zum Titel. Es düster aber auch geheimnisvoll gestaltet und macht sofort Lust auf die Geschichte dahinter, sodass es definitiv ein Blickfang ist und die Leser auf sich aufmerksam macht. Das finde ich sehr gelungen! Inhalt: Von Anfang an hat mich die Geschichte für sich eingenommen. Der Einstieg gelang mir problemlos und ich war sofort in der Geschichte drin. Die Handlung war gut durchdacht und von Spannung gespikt. Der Kampf von Gut und Böse konnte mich hier total fesseln, sodass ich richtig mitfieberte. Es war richtig spannend, mit Milou die Welt der Scherben zu entdecken, die mich immerzu festhielt, da ich ständig aufgeregt war zu erfahren, wie es weitergeht. Ich finde, dass die Handlung sehr komplex war, denn es passierte wirklich viel, doch wenn man sich wirklich auf die Geschichte konzentriertist es meiner Meinung nach gar kein Problem. Insgesamt hat mir die Handlung sehr gut gefallen, da "Herz aus Nacht und Scherben" mich wirklich fesseln konnte, sodass ich es nur ungern aus der Hand legte. Genau das wünsche ich mir von einem gelungenen Buch. Charaktere: Mich konnten die Charaktere absolut überzeugen und faszinieren. Allen voran die Protagonistin Milou. Ich konnte mich wunderbar in sie hineinversetzen, sodass ich dem Geschehen sehr nah sein und in die Geschichte abtauchen konnte. Ich erkannte so viel von mir in Milou wieder, wie ihre Tagträumerei und ihre Liebe zum Lesen. Dadurch wirkte sie auf mich noch viel authentischer. Auch die anderen Figuren wie Milous Großmutter oder den Inhaber des Buchenladens Frederico konnten mich total begeistert. Sie brachten eine riesen Portion Herzlichkeit in die Geschichte und waren mir auf Anhieb sympathisch. Niv empfand ich als besonders faszinierend und geheimnisvoll. Er brachte für mich die Spannung und ich konnte gar nicht genug über ihn lesen. Alles in allem, haben mir die Charaktere sehr gefallen. Sie passten in die Geschichte und wirkten zu jedme Zeitpunkt auf mich authentisch. Gesa Schwartz Schreibstil: Gesa Schwartz packte mich bereits auf den ersten Seiten. Die Spannung war pausenlos präsent, sodass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte und mich total in die düstere und erschreckende aber auch geheimnisvolle Welt verliebte. Ich war begeistert von dem Nervenkitzel, den die Autorin bei mir auslöste. Die Geschichte ließ sich sehr gut lesen, auch mit manch einer Herausforderung an der ein oder anderen Stelle, doch das empfand ich als abwechslungsreich und machte mich nur noch neugieriger auf die Hintergründe des Geschehens. Fazit: Insgesamt konnte mich die Geschichte begeistern und von sich überzeugen. Die Figuren wirkten auf mich sehr authentisch und ich hatte Freude daran, die Geschichte mit Milou zu erleben, die mir besonders sympathisch war. Die Komplexität der Geschichte hat mich sehr beeindruckt, denn unter anderem dadurch wurde ich total mitgerissen. Ich fieberte pausenlos mit. Ein wahres Abenteuer!