Leserstimme zu
Ziemlich beste Küsse

Die Rezension bezieht sich auf eine nicht mehr lieferbare Ausgabe.

Band 22 und immer noch begeistert

Von: Ulla Leuwer
07.11.2016

Meine Meinung: Es mag wohl daran liegen, dass ich ein Fan dieser Bücher bin und einfach keines auslassen möchte. Immerhin ist dies schon das 22. Buch, in dem Stephanie Plum von einer Katastrophe in die nächste stolpert. Ihre Familie, Freunde und Kollegen sind mir sehr vertraut und ich habe wirklich das Gefühl, dass wir alle alte Bekannte sind. Es könnte mir allmählich langweilig werden, denn das Wundertier Rex, der sämtliche Altersrekorde und Verhaltensweisen eines Hamsters widerspricht wohnt immer noch in seiner Suppenschüssel. Steph schwankt immer noch zwischen Ranger und Joe und Oma Mazur besucht nach wie vor Trauerfeiern. Es hat sich einfach nichts geändert, erstaunlicherweise fallen der Autorin aber immer wieder neue Begebenheiten ein. Oma sorgt für besondere Aufregung und am Ende dachte ich: Endlich, endlich.... aber mehr verrate ich nicht, Fans der Serie haben sich die Frage sicher auch immer wieder gestellt und ich bin gespannt, ob Steph nun endlich... oder ob sich das im nächsten Buch, das es auf dem englischen Markt schon gibt, wieder ändert. Natürlich kann ich es kaum erwarten. Fazit: Stephanie Plum bleibe ich treu. trotzdem..... Wer bisher noch nichts von ihr gelesen hat, sollte wirklich ganz von vorne anfangen. Auf keinem Fall mit diesem Buch.