Leserstimme zu
Ein dunkler Ort

Ein schöner Jugendthriller

Von: Felix Mader aus Rostock
18.03.2014

Ich habe Lois Duncans Roman "Ein dunkler Ort" innerhalb eines Abends gelesen und finde ihn für die Zielgruppe sehr gut geschrieben, eine einfache gehaltene Sprache mit einer interessanten Idee verknüpft, so stell ich mir eine Jugendthriller vor. Die Hauptfigur Kit wird auf ein Internat geschickt. Blackwood ist nicht nur der Name der Schule sondern auch das entsprechende Anwesen, das ihr von vornherein böse erscheint. Im Laufe der Zeit passieren immer mysteriösere Dinge. Briefe kommen nicht an, Sachen verschwinden und die Schülerinnen entwickeln Talente, die sie vorher in solcher Professionalität nicht hatten. Kit kommt diesem Geheimnis auf die Spur und deckt Unglaubliches auf.. Viel Spaß beim Verschlingen dieses Buches