Leserstimme zu
Erkenne mich

Überraschend

Von: Bibliophilie Hermine
08.02.2017

All The Pretty Lies - Erkenne mich war nicht mein erstes Buch von M. Leighton und es war auch nicht mein letzes. Ich mag ihre Art zu schreiben. Unterhaltsam, leicht, locker mit dem gewissen grad an Tiefgang, der aber nicht all zu schwer ist. Trotzdem ist dies nicht ihr stärkstes Werk. Nach den ersten 25 Seiten, hatte ich schon mehrmals mit den Augen gerollt. Es stank nach einer Klischeegeschichte, dunkle Vergangenheit, Jungfrau, er der Badboy der in der Vergangenheit alles weggeflankt hat was er wollte, denn er bekommt immer alles was er will, er is eben ein egoistischer Scheißkerl ... Ihr rollt auch grade mit den Augen oder? Was denn aber kam war überraschend, ich war wie gebannt, die Klischees lösten sich zwar nicht alle auf, aber sie gerieten in den Hintergrund. Es wurde spannend, es wurde sexy, es wurde romantisch. Zwischen Sloane und Hemi knistert es gewaltig, aber es geht nicht direkt zur Sache, es entwickelt sich mit der Geschichte, die Figuren entwickelten sich, wenn auch nicht stark aber zu meiner Zufriedenheit. Es wurde unterhaltsamer, weil plötzlich nicht nur die beiden im Vordergrund standen , sondern es ein verbindendes Ereignis gibt, bei dem man selbst ein bisschen mitdenken darf. Natürlich wird auch wieder vieles einfach überdramatisiert, aber das erwarte ich bei solchen Büchern auch , was ich nicht erwarte, sind wieder rum Logikfehler. Wenn man das als Logikfehler bezeichnen kann oder als nicht gut recherchiert. Es wurmte mich ein bisschen, aber der Geschichte hat es dennoch keinen großen zacken aus der Krone gebrochen. Aber ein Diamant ist abgefallen. Es ist ein Unterhaltsamer Roman für zwischendurch. Es ist was fürs Herz , zum schmunzeln, zum sich verlieben. Es ist kein Buch, dass einem den Atem raubt aber es ist ein Buch was man mit einem gutem Gefühl schließt, in das man kurzweilig abtaucht und um sich rum die Welt vergisst. Ich bin gespannt wie es im nächsten Teil weiter geht, neue Figuren, neue Geschichte aber trotzdem die Leichtigkeit und Unterhaltung von M. Leighton.