Leserstimme zu
Sara und die Eule

Wundervolle Geschichte

Von: Claudia
20.02.2017

In dem Buch "Sara und die Eule" von Esther & Jerry Hicks geht es um Sara, ein kleines, introvertiertes Mädchen, dass oft in ihren Gedanken versunken ist und nicht besonders glücklich ist. Sie lässt sich oft von ihrem Bruder Jason und ihren Klassenkameraden ärgern und ist am liebsten allein. Bis sie die weise Eule Salomon trifft, durch die Sara wieder neue Eigenschaften an sich entdeckt. Salomons Lehren über positive Energie und Dankbarkeit helfen ihr wieder Glück und Freude im Leben zu finden. Meine Meinung zum Buch: Zunächst scheint es als würde es sich hierbei um ein Kinderbuch handeln, doch ich würde es sehr wohl auch Erwachsenen empfehlen, da es sich hierbei ehr um ein Ratgeber. Durch die Eule Salomon erfährt der Leser Strategien und Ansichten um wieder glücklicher zu sein und eine positivere Sicht auch auf schlechte Situationen zu haben. Deswegen sollte man sich auf esoterische und märchenhafte Elemente in dem Buch einlassen können. Zudem ist der Schreibstil sehr kindgerecht und es gibt viele Wiederholungen, da die Geschichte auch aus der Sicht eines zehnjährigen Mädchen geschrieben ist. Insgesamt haben mir die Lehren über das Glück und die Freude am Leben sehr gut gefallen und auch das es einen märchenhaften Stil hatte fand ich besonders gut. Doch an manchen Stellen habe mich die wiederholten Gedankengänge etwas gestört, wobei die Wiederholungen vielleicht wichtig sind um die Ratschläge der weisen Eule wirklich zu verinnerlichen.