Leserstimme zu
Das geheime Leben der Bäume

Dieses Buch ist wie ein Spaziergang durch den Wald

Von: Bloggerhochzwei
26.02.2017

Bäume kennt wohl jeder. Wir wissen, dass sich ihr Blattwerk, ihre Blüte, die Borke, ihre Größe und Umfang und ihr Brennwert voneinander unterscheiden. Aber wie unterscheidlich und wieviel mehr Bäume noch können, das zeigt uns Peter Wohlleben in „Das geheime Leben der Bäume“. Schon beim ersten Durchblättern fallen die wunderschönen und detaillreichen Fotos ins Auge. Aufnahme von Stämmen, von Wurzeln und Kronen, von Tieren und Pilzen, den Blättern und den unterschiedlichen Jahreszeiten. Die Bilder laden zum Träumen ein und zeigen den Wald in seiner ganzen Schönheit. Ich weiß nun, dass ein Baum täglich bis zu 500 Liter Wasser verdunstet, er schwitzt wie wir Menschen und kühlt somit seine Umgebung angenehm herunter. Auch habe ich gelernt, wie das ganze Wasser von den Wurzeln bis an die oberste Baumspitze transportiert wird. Bäume haben ein ausgeklügelstes System um sich selbst am Leben zu erhalten. Sie kommen mit den widrigsten Umständen zurecht und wachsen an den schwierigsten Stellen. Die kleinen Helferlein, die Pilze, umhüllen die Wurzelspitzen und verteidigen diese gegen Krankheitserrreger. Sterbende Mutterbäume versorgen junge Sämlinge mit Nährstoffen aus ihren Wurzeln. Sie sind soziale Wesen, die sich untereinander helfen wo sie nur können. Es ist ein eigenes soziales Netzwerk, dessen Geheimnisse der Autor gelüftet hat und uns teilhaben lässt. Peter Wohlleben hat uns hier sein ganzes Wissen über den Lebensraum der Bäume weitergegeben und zwar in einer Sprache, die ganz und gar nicht langweilig ist. Wer an der Pflanzenwelt so interessiert ist wie ich, der wird dieses Buch aufsaugen wie ein Schwamm. Mit Sicherheit wird aber jeder Leser achtsamer durch die Natur gehen und darauf achten, dass unser Wald geschützt wird und er wird die ganze Schönheit mit all seinen Sinnen begreifen. Fazit Wer mehr verstehen möchte als die Unterschiede von Blatt, Stamm und Frucht ist mit diesem Buch bestens beraten. Es nimmt uns mit auf einen inspirierenden Spaziergang durch unsere Wälder und lehrt uns auf eine spannende Weise, wie wunderbar doch die Natur ist. Wir Menschen können da noch sehr viel lernen und ich bin mir sicher, dass es noch einiges zu entdecken und erforschen gibt. Ich jedenfalls habe großen Respekt vor unseren Bäumen. Vor allem vor den älteren die uns viele Geschichten erzählen könnten. Aber wer weiß, vielleicht sollte ich einfach nur genauer zuhören.