Leserstimme zu
Girl Online

Eines der besten Bücher, die ich je gelesen habe

Von: Charlene
01.03.2017

Handlung: In Girl online geht es um die 15-jährige Penny Porter schreibt schon seit über einem Jahr anonym als Girl online einen Blog. Sie ist mittlerweile auch schon relative erfolgreich und hat über 5.000 Follower. Dagegen wird sie immer unbeliebter in ihrem realen Leben und tritt von einem Fettnäpchen in das nächste. Und als dann auch noch ein peinliches Video über sie ins Internet gestellt wurde und es viral ging. Ist sie vier tage nicht mehr in die schule gegangen. Danach waren eh Weihnachtsferien und sie ist mit ihrer Familie und besten Freund nach New York geflogen. Sie hat einen Jungen kennengelernt. Noah sofort war klar, sie konnten nur zusammengehören, sie haben wunderschöne Tage zusammen verbracht und natürlich hat Penny als Girl online auch darüber berichtet. Doch als sie wieder nach Hause musste erfuhr sie etwas über Noah und realisierte das er nicht ganz ehrlich zu ihr gewesen ist. Personen+Orte: Mir hat Penny richtig gut gefallen, sie ist genauso tollpatschig wie ich und wir haben allgemein sehr viel gemeinsam. Über Noah muss man nicht viel sagen er ist einfach der verstrubelte (Haare) süße, charmante und aufmerksame Musiker. Und als letztes noch mein Favorit Elliot ( Pennys bester Freund) er ist einfach klasse und würde genau zu mir passen. Die Orte fand ich auch super ich meine New York ist einfach nur toll. Und England natürlich uch. Ich konnte mir beide Orte richtig gut vorstellen und würde selber gerne mal dort entlang gehen. Gestaltung: Ich fand die Gestaltung klasse. Das Titelbild hat mich angesprochen und ich hab die Kapitelgestaltung geliebt, vor allem wenn man die Blogpost´s von Penny gelesen hat. Schreibstil: Am Anfang war ich sehr skeptisch, weil ich dachte, wenn Zoella Youtuberin ist macht sie das doch nur um noch etwas Fame dazuzubekommen. Tut mir leid das ich das gedacht habe. Ich fand den Schreibstil Großartig, er war einfach nur leicht zu lesen und man war so schnell da durch. Vor allem fand ich es cool, wie sie die Blogposts geschrieben hat voll cool. Und sie konnte es echt gut rüberbringen und ja ich gebe es zu ich habe an manchen Stellen geheult. Fazit: Ich fand dieses Buch großartig. Der Schreibstil war toll, die Geschichte spannend, das Cover sieht super aus und die Personen waren sehr gut beschrieben. Wahrscheinlich eines der besten Bücher die ich jeh gelesen habe. Ich bin einfach nur begeistert und würde am liebsten 10 von 5 Sternen geben. Ich bin super gespannt auf Teil zwei.