Leserstimme zu
Königin im Exil

Tolle Protagonistinnen

Von: Charlene
08.03.2017

In dem Buch “ Königin im Exil “ geht es um gefährliche Frauen aller Art, Kämpferinnen, gefährliche Königinnen oder Mütter die für ihr Kind alles tun würden. Diese Frauen werden von 21 verschiedenen Autoren unterschiedlich beschrieben. Deswegen bekommt man auch viele Einblicke in unterschiedliche Welten, verschiedene Zeitalter und besondere Frauen, die für sich oder andere kämpfen und dafür alles tun würden. Diese Frauen haben mir alle auf ihre verschiedenen weisen gefallen. Ich liebe starke Frauen, Mädchen in Büchern und echtem Leben. Ich finde es einfach toll, wie sie kein Blatt vor den Mund nehmen und alles aussprechen was sie denken. Oder, wie sie das was sie lieben mit ihrem Leben verteidigen und sooo einen starken und ausgeprägten Charakter haben. Außerdem sind die meisten Frauen in diesem Buch extrem intelligent und willensstark. Sie haben eigene Ideen und ihren eigenen Willen. Selbst in Zeitaltern, wo eine Frau rein von der Gesellschaft aus keinen eigenen Willen haben sollte. Die Geschichten spielten sich meistens eher in dunkleren und veregneteren Gegenden ab, aber auch an anderen Orten, wie Schlössern oder verlassenen Städten. Es hat mir wirklich Spaß gemacht mir diese Orte selber vorzustellen und die Personen dort mit einzubringen. Vor allem auch bei der Nebengeschichte von Game of Thrones mit den Drachen. Über den Schreibstil der Geschichten kann man nicht viel sagen, weil die Geschichten ja wie gesagt von 21 Autoren geschrieben wurde, die alle einen anderen, einzigartigen Schreibstil haben. Das Cover von dem Buch finde ich wirklich schön, ich mag es sogar ein bisschen mehr als das andere Buch dieser Serie “ Der Bruder des Königs “ was ich schon ziemlich schön fand. Die kapitel sind sehr schlicht und übersichtlich. Mir hat die Gestaltung sehr gefallen. Fazit: Ich fand das buch toll. Ich liebe Bücher mit willensstarken Protagonistinnen, die wissen was sie wollen. Mir gefallen insgesamt Bücher mit mehreren Geschichten immer sehr. Deswegen fand ich dieses Buch besonders gut. Allerdings hatten auch manche Geschichten ihre Schwächen weshalb ich wohlverdiente 4 von 5 Sternen gebe.