Leserstimme zu
Versiegelt (Ryder Creed 2)

Versiegelt (Ryder Creed 2)

Von: frolleinbuecherwurm
15.03.2017

Zum Inhalt: Ryder Creed wird zu einem Erdrutsch gerufen und soll mit seinem Spürhund dabei helfen, Überlebende und Leichen zu bergen. Dass hinter seinem Auftrag viel mehr als das steckt ahnt er nicht.. Während der Bergungsarbeiten begibt er sich mehrmals in Lebensgefahr und entkommt nur knapp dem sicheren Tod. Leichen werden geborgen, aber nicht alle sind dem Erdrutsch zum Opfer gefallen. Einige haben Einschusslöcher und wurden ganz klar ermordet. Zusammen mit Maggie O'Dell versucht Creed herauszufinden, was hinter den Morden steckt. Was sie schließlich erfahren schockiert sie und bringt sie nochmals in große Gefahr.. Meine Meinung: Nachdem mich der erste Teil der Ryder-Creed Reihe schon absolut begeistern konnte musste ich natürlich auch diesen Band lesen. Ich bin ein großer Fan von Ryder Creed und seinen Hunden und beide Bücher sind einfach nur großartig beschrieben. In Band 1 ging es um Drogenschmuggel, in Band zwei um eine Naturkatastrophe - auch diese Abwechslung hat mir gut gefallen. Der Leser lernt einen neuen Hund aus Ryder's Team kennen und wieder ist die Beziehung zwischen Mensch und Tier einfach nur großartig dargestellt. Die Story an sich fand ich auch wirklich spannend, bis zum Ende war ich auf die Auflösung gespannt. Ich freue mich auf alle weiteren Teile die noch kommen mögen! 5 von 5 Sternen.