Leserstimme zu
Meine große Kinderbibel

Meine große Kinderbibel

Von: frau.nat
02.04.2017

Vor ein paar Wochen haben mich Freunde von uns gefragt, ob ich Patentante ihrer kleinen Tochter Ellis werden möchte, die in diesem Januar das Licht der Welt erblickt hat. Super gerührt und glücklich kümmerte ich mich sofort um den Papierkram und suchte natürlich auch nach einem passenden Taufgeschenk. Dieses Hörspiel werde ich als kleinen Zusatz schenken. Ein Buch wollte ich nicht schenken, denn ehe Ellis lesen kann, gäbe es vermutlich wieder viel hübschere, neuere Kinderbibeln. Das Hörspiel allerdings können sie Ellis und ihrem großen Bruder bereits jetzt vorspielen. Titel: Meine große Kinderbibel Autor: Heather Amery Verlag: Der Hörverlag Originalverlag: Loewe Verlag Preis: € 12.99 Gesamtspielzeit: 137 Minuten Erster Satz: „Vor langer Zeit gab es die Welt noch nicht.“ Klappentext Die Bibel für große und kleine Hörer Von der Erschaffung der Welt bis zur Auferstehung Jesu reicht Heather Amerys Neuerzählung der spannenden Geschichten aus dem Alten und Neuen Testament. Damit entdecken nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene die Bibel ganz neu – als Grundlage jüdischer wie christlicher Kultur und als wichtiges literarisches Zeugnis. Ich persönlich finde die Geschichten aus der Bibel sehr schön und auch lehrreich. Auch Kinder, die überhaupt nicht mit christlicher Erziehung in Kontakt gekommen sind, kennen die Geschichten um Adam und Eva, um Noah und seine Arche oder auch Moses Geschichte, der das Meer teilte. Seit meiner Konfirmation bin ich mit biblischen Geschichten gar nicht mehr in Kontakt gekommen, umso mehr habe ich mich über dieses Hörspiel gefreut, es hat in gewisser Weise schöne Kindheitserinnerungen in mir geweckt. Ich selbst bin kein Fan von christlichen Pathos. Ich lobe nichts in den Himmel und dränge niemanden irgendetwas auf, genau so, wie ich es auch mir gegenüber erwarte. Heather Amery hat die Geschichten des Alten und des Neuen Testaments ganz ohne religiöses Pathos neu erzählt. Es sind 45 kleine Geschichten, die einfach großen Spaß machen. Das alte Testament befindet sich auf CD1, das neue Testament auf CD2. Der Sprecher Peter Matic ist die deutsche Stimme von Ben Kingsley und liest mit einer angenehmen Ruhe vor. Er liest emotional, aber nicht übertrieben, wie ich es schon in so manchen Kinderhörspielen gehört habe. Auch mir als Erwachsene hat das Hören Spaß gemacht und ich kann die CD nun besten Gewissens meinem Patenkind Ellis schenken. Fazit Ich spreche eine Hörempfehlung aus für alle, die sich für die christliche, aber auch jüdische Kultur interessieren. Es ist in erster Linie für Kinder, aber auch für Erwachsene ist es sehr interessant. Vor allem als Geschenk zur Taufe eines Kleinkindes kann man mit diesen zwei CDs absolut nichts falsch machen. Ich vergebe 5 von 5 Sterne und bedanke mich beim Hörverlag für das Rezensionsexemplar.