Leserstimme zu
Die Auslese - Nichts ist, wie es scheint

Cias Kampf geht in die finale Runde

Von: Kimberlysbuecher
16.05.2017

Ich habe neulich den dritten und finalen Band der "Die Auslese" Reihe beendet und bin mit ihrem Ausgang durchaus zufrieden. Universitätsstudentin Cia wird auch in diesem Band wieder auf die Probe gestellt, doch diesmal hängt nicht nur ihr eigenes Leben von ihren Entscheidungen ab, sondern das all derer, die sie liebt. Kann sie die geforderte Aufgabe meistern? Wem kann sie trauen? Wird sie dem Druck standhalten oder wird sie scheitern? Da ich die ersten beiden Teile vor ziemlich langer Zeit gelesen hatte, muss ich gestehen, dass ich am Anfang leichte Schwierigkeiten hatte in die Story wieder hineinzukommen. Da aber immer wieder kleine Rückblicke eingebaut wurde, habe ich mich wieder an die Handlung erinnert und konnte alles nachvollziehen. Der Schreibstil ist auch hier wieder sehr flüssig und leicht, sodass man mit Cia richtig mitfiebert. Die unerwarteten Wendungen halten das Spannungslevel hoch und machen die Story noch interessanter. Das Ende hat mich definitiv überrascht! Es passiert so viel auf einmal, dass man das Buch gar nicht mehr weglegen kann. Die letzte Seite ist für meinen Geschmack etwas offen gehalten, man erfährt zwar wie es weitergeht, aber es könnte durchaus noch mehr passieren. Ich hätte mir ein "in Stein gemeißeltes" Ende gewünscht, es sei denn die Autorin schreibt doch noch irgendwann weiter. Von mir bekommt das Buch 4,5 Sterne :) Irgendetwas fehlt mir leider, um es mit 5 Sternen bewerten zu können. Diese Reihe gehört zu meinen absoluten Lieblingen und ich kann sie nur jedem ans Herz legen :)