Leserstimme zu
Northanger Abbey

''Northanger Abbey'' - Jane Austen / Hörbuchrezension

Von: Miss Unicorn
19.05.2017

Das Wichtigste bei einem Hörbuch ist vor allem die Stimme des Vorlesers. Wie die Atmosphäre des Buches und die Charaktere rüber gebracht werden liegt größtenteils von ihm ab. Hier hat Fritzi Haberlandt diese Rolle übernommen. Sie gehört zu der erstem Riege der deutschen Schauspieler und wurde schon mehrfach ausgezeichnet. Ihre Stimme ist sehr klar und sanft, weshalb das zuhören großen Spaß gemacht hat. Nun zu einer weiteren sehr wichtigen Person, die zu einem guten Roman beiträgt. Natürlich der Autor. In diesem Fall Jane Austen. Ich wollte schon immer ein Buch von ihr lesen und konnte dies nun endlich umsetzen, auch wenn ich es gehört und nicht gelesen habe. Der Hype um Jane Austen ist definitiv berechtigt, da ihr Schreibstil und ihre Wortwahl unglaublich schön ist. Sie hat sehr vielseitige, einzigartige Charaktere erschaffen und mich mit ihrer Geschichte sehr gepackt, womit ich gar nicht gerechnet hätte. Vor allem bei Hörbüchern werde ich selten süchtig nach einer Geschichte, doch hier war es voll und ganz der Fall. Sobald Catherine nach Northanger Abbey reist, dreht sich die Geschichte komplett, sie wird spannend und ein wenig mysteriös bzw. geheimnissvoll. Die Protagonistin freut sich sehr auf ihre Zeit in Northanger Abbey und die Beschreibungen zu dem großen Gebäude sind sehr, sehr schön. Catherine als Protagonistin hat mir sehr gut gefallen, weil sie sehr zurückhaltend und naiv ist. Im Laufe der Geschichte habe ich gemerkt, wie sie sich immer weiter entwickelt hat, was sehr spannend war. Henry habe ich von der ersten Sekunde an sehr gemocht (#bookboyfriend), mehr muss ich glaube ich nicht sagen. ^^ Hingegen war ich von Isabelle und ihrem Bruder unglaublich genervt. Isabelle war eine so oberflächliche Person, die mir sehr unsympathisch war und ihr Bruder war die Unfreundlichkeit und Überheblichkeit in Person. Zu der Story sage ich nicht mehr, um nichts zu spoilern, doch wurde es wirklich sehr spannend und generell war es sehr interessant in das Zeitalter von Catherine einzutauchen. Wie ihr seht, habe ich keinen einzigen Kritikpunkt geäußert, weshalb ich auch glücklich 5 von 5 Sterne vergebe und mich schon auf weitere Geschichten von Jane Austen freue.