Leserstimme zu
Faszination Englische Rosen

Eine Rose ist eine Rose ist eine Rose ist eine Rose

Von: FiktiveWelten
15.06.2017

„Eine Rose ist eine Rose ist eine Rose ist eine Rose.“ (Sacred Emily – Getrude Stein, 1922) Die Rose ist die Königin der Blumen, so sagt man. Sie ist ein Zeichen der Liebe und stets von edlem Charme. Allen voran die Englische Rose! Wer sich mit Rosen beschäftigt, kommt an DAVID AUSTIN nicht vorbei. Er ist Träger der Victoria Medal of Honour, der Dean Hole Medal und erhielt die Ehrendoktorwürde – allesamt für seine hervorragende Leistung im Bereich der Rosenzucht. FASZINATION ENGLISCHE ROSEN ist ein umfassendes Werk über DAVID AUSTIN UND SEINE LIEBLINGSSORTEN. Das Buch befasst sich mit seiner Vision, eine Rose zu erschaffen, die einen unübertroffenen Blütenflor, betörenden Duft, gesunden Wuchs und Krankheitsresistenz vereint. Die nunmehr dritte, aktualisierte Ausgabe ist nach einem übersichtlichen Inhaltsverzeichnis und einem einnehmenden Vorwort in drei Teile gegliedert. Zunächst erfahren wir Grundlegendes über die Herkunft und Eigenschaften der Englischen Rose. Die Bedeutung der Rose als Gartenpflanze reicht mindestens ins dritte Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung zurück. Die Englische Rose umfasst positive Eigenschaften von Alten und Modernen Rosen in einer neuen Gruppe. Die Idee dieser Züchtung, Errungenschaften und Ausprägungen werden ausführlich in Wort und Bild erklärt. Eine Galerie Englischer Rosen bildet im zweiten Teil das Herzstück des Buches: Alte-Rose-Hybriden, Englische Moschus-Rosen, Englische Alba-Hybriden, Englische Kletter- und Englische Schnittrosen, um nur einige zu nennen. Die doppelseitigen Porträts bestehen aus einer seitenfüllenden Abbildung und einer Beschreibung der Pflanze. Hier finden sich beispielsweise Charaktereigenschaften, Eignungsempfehlungen oder ein kurzer Bezug zur Namensgebung wieder. Sortenname, Codename, ggf. Patent-Nummer sowie das Jahr der Einführung dürfen natürlich nicht fehlen. Eine Auswahl älterer Englischer Rosen werden am Ende des Abschnitts ohne Bild aufgelistet. Bei all den vielen Möglichkeiten und Anregungen, Tipps und Tricks, zuckt der grüne Daumen, das Gelesene gleich im eigenen Garten umzusetzen. Man kann sich kaum sattsehen, an dieser Pracht! Die Zukunft der Englischen Rosen und ihre Kultivierung werden im dritten und letzten Teil des Titels angerissen. Was der Rosenzüchter einst als Hobby begann, genießt zwischenzeitlich weltweite Anerkennung und Respekt. Das Familienunternehmen von DAVID AUSTIN steht dank Sohn und Enkel mit gleicher Passion auf sicherem Fundament. Jedes Jahr werden sage und schreibe 150000 Pflanzen gekreuzt. Eines ist gewiss: Es wird niemals die perfekte Rose geben. Für unerfahrene Hobbygärtner gibt es dennoch einige gutgemeinte Ratschläge für ihr eigenes Rosenprojekt mit auf den Weg. Ein alphabetisch sortiertes Register zur gezielten Stichwortsuche, Warenzeichen und Bildnachweise runden den Bildband schlussendlich ab. FASZINATION ENGLISCHE ROSEN erscheint als großformatiges Hardcover mit Schutzumschlag bei DVA. Das schwere Papier, der hochwertige Druck und die astreine Farbtreue sind von ausgezeichneter Qualität. In den zahlreichen Fotos von HOWARD RICE, ANDREW LAWSON und RON DAKER kann man sich regelrecht verlieren und fast schon den Rosenduft wahrnehmen. Fazit: FASZINATION ENGLISCHE ROSEN ist ein fantastisches Buch, das nicht nur besonders edle Pflanzen zeigt und erklärt, sondern auch die Leidenschaft und Freude der Rosenzüchter vermittelt. DAVID AUSTIN UND SEINE LIEBLINGSSORTEN sind pure Augenweide und Inspiration. Ein wunderschöner Bildband, der mich schier begeistert!