Leserstimme zu
Der vergessene Jesus

Neue Seiten von Jesus

Von: Theophilia
19.06.2017

Titel: Der vergessene Jesus Autor: Martin Dreyer Verlag: Güterloher Verlagshaus erschienen am 03.10.2016 Seiten 256 Seiten Sprache: deutsch ISBN 9783579085302 Sterne X X X X Seiten an Jesus, die man gerne vergisst. Inhalt: In dem Buch Der vergessene Jesus zeigt Martin Deyer auf, das das Jesusbild der Jetztzeit einseitig und falsch auf den frommen Jesus zeigt. Doch Jesus hatte auch andere Fassetten. Er war lebensfroh, hatte keine Probleme mit der Lust und legte sich gerne mit den Mächtigen der Welt an. Er war nicht nur sanft, sondern konnte auch mal lautstark das Durchsetzen was aktuell wichtig war. Woher hat Marin Dreyer nur sein Wissen? Direkt in der Bibel! Man muss sie nur genau lesen, dann steht alles drin. Meine Meinung Das Cover ist in schlichtem grau gehalten. Der Umschlag zeigt Jesus wie er von vielen Menschen gesehen wird als sanft und harmlos und auch als energisch, durchsetzungskräftig und besonders zu erwähnen mit Tätowierung. In der Mitte des Titelbildes steht der Titel, wobei das Wort vergessene in roter Farbe gedruckt wurde und von links nach rechts oben ansteigt. Der Name des Autors ist auch in roter Farbe gedruckt. Im Bucheinband ist an der Innenseite modern ein QR Code zum Einscannen abgedruckt. Auf der Einbandseite des hinteren Blattes stellt sich Herr Dreyer mit Foto und Text selber vor. Auf der Rückseite gibt es den ersten Texteindruck. In dieser Leseprobe können Sie sich einen näheren Eindruck zum Buch verschaffen. Ebenso ist der Trailer für einen weiteren Einblick sehr interessant. https://www.youtube.com/embed/0ZAq8uc5BH8?rel=0 Meine Meinung: Wie Sie der Leseprobe entnehmen können, ist das Buch In die Einleitung, 13 Kapiteln, die Jesus näher vorstellen z.B. liebt Partys, mochte Sex, kein Pazifist, Deeskalation, Prophet, glaubt an den Teufel, tolerant, Jesus klebt. Das Buch endet mit dem persönlichen Glaubenscredo von Herrn Dreyer. 256 Seiten umfasst das Buch. Der Schriftdruck ist gut lesbar und die Schriftsprache modern und flüssig zu lesen. Jedes Kapitel ist wiederum in mehre kleine Unterkapitel unterteilt. Die Länge der Kapitel ist unterschiedlich. Aber für ein Sachbuch ist es gut, wenn die Kapitel kurz und gehaltvoll sind. Das Buch kommt komplett ohne Illustration aus. Was kann ich aus dem Buch lernen? Für mich war das Buch sehr lehrreich mit den Themen wie steht Gott zum Sex? Welche Krankheit hat die Welt? Welche Deeskalation Strategie empfahl Jesus? Welche Aufgabe hat der Teufel? Herr Dreyer hat hier aufgrund seiner Vorbildung als Theologie viel Wissen ins Buch miteingebracht und die Bibel nach neuen Gesichtspunkten überprüft. Fazit Das Buch stellt das übliche Denken über Jesus auf den Kopf. Es zeigt neue Aspekte von Jesus, die als weniger christlich gelten und doch von Jesus gelebt wurden. Es gibt viele Einblicke in eine angstfreie Glaubensmöglichkeit und befreit vom Druck alles und jedem Recht zu machen. Dank sage möchte ich randomhouse für die Vergabe des Rezensionsexemplare. Autor: Martin Dreyer geb. 1965 ist freier Theologe, Dipl. Pädagoge, Suchtberater und Schriftsteller. In den Neunzigern wurde er durch die christliche Jugendbewegung Jesus-Freaks bundesweit bekannt. Als Autor schaffte er den Durchbruch mit der Volxbibel, deren Auflage Mittlerweile bei 500.000 Stück ist. Er ist verheiratet und hat eine Tochter und einen Sohn und lebt in Berlin. weitere Bücher: • Martin Reloaded. Luthers Schriften für alle. 1. Auflage. SCM R. Brockhaus, Witten 2015, ISBN 978-3-417-26585-9 (Mit Illustrationen von Sebastian Reichardt). • God around the clock. Die 24-Stunden-Bibel, Pattloch Verlag, München 2014, ISBN 978-3-629-02306-3 • The core of live. Das Evangelium, Kern der Bibel. AALEXX, Burgwedel 2013, ISBN 978-3-940326-77-5 (Mit Alexander E. Thomas). • Jesus-Freak. Leben zwischen Kiez, Koks und Kirche, Pattloch Verlag, München 2012, ISBN 978-3-629-02306-3 • Jesus rockt, Pattloch Verlag München 2011, ISBN 978-3-629-02285-1