Leserstimme zu
Dear Summer - Plötzlich warst du wieder da

Guter Auftakt

Von: SariElaBooks
19.06.2017

An erster Stelle möchte ich mich bei der Verlagsgruppe Random House und cbt für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars bedanken. Allein dieses tolle Cover hat mich dazu animiert diese Geschichte zu lesen. Und der Klappentext verspricht auch eine locker, flockige, sommerliche Story. Polly hat endlich ihr Abitur bestanden, zwar nicht mit Bestnoten, aber hauptsache bestanden. Jetzt möchte sie eigentlich nur eins: die Schule hinter sich lassen und ausspannen. Mit ihrer Frundin Eva plant sie einen Urlaub, in dem ihr Freund Adrian auch nicht fehlen darf. Aber als ihr Freund Vic aus Kindheitstagen plötzlich wieder da ist, steht ihr Gefühlsleben vollkommen auf dem Kopf…. Für mich war dies das erste Buch der Autorin. Ihr Schreibstil hat mir von Anfang an sehr gut gefallen. Er ist flüssig und lädt zum schnellen Lesen ein. Zu den Charakteren kann man nach 50 Seiten noch nicht wirklich etwas sagen. Polly bleibt für mich noch ziemlich blass. Vic ist der geheimnisvolle junge Mann, der Polly´s Herz zum schneller schlagen bringt. Adrian ist eigentlich Polly´s Freund, aber bleibt er es auch? Gibt es ein Beziehungs-Hick-Hack oder wie geht diese Geschichte weiter? Diesen Aspekt gestaltet Frau Ruby Baker spannend. Wer dies wissen möchte, muss sich die Folgebänder kaufen (bei mir sind sie bereits eingezogen :-) )! Der erfrischenste Charakter ist Polly´s Freundin Eva, diese habe ich mit ihrer fröhlichen Art sofort ins Herz geschlossen. Ich bin gespannt, welche Rolle sie weiter in dieser Geschichte spielt. Fazit: Für mich ist „Dear Summer – Plötzlich warst du wieder da“ ein sehr guter Auftakt. Wie bereits erwähnt, habe ich mir die weiteren Bänder bereits gekauft und ich freue mich darauf sie zu lesen. Wer auf der Suche nach einer süßen Sommergeschichte ist, wird hier fündig. Von mir gibt es 4 von 5 Sternen, da mir die Charaktere noch zu blass sind.