Leserstimme zu
Harry Potter und der Stein der Weisen

Das erste Schuljahr in Hogwarts

Von: Corinna Pehla
16.07.2017

Harry Potter... der Junge der überlebte... Lange Zeit dachte Harry Potter er sein ein ganz normaler Junge. Bei seinen Verwandten lebend, von denen er eher gehasst als geliebt wird, ereilt ihn plötzlich ein Brief. Aber nicht irgendeiner... ein Brief aus Hogwarts. Eine magische Schule die ihm mitteilt, dass sein erstes Schuljahr in Kürze beginnt. Was hier schon aufregend klingt, ist der Beginn einer spannenden und außergewöhnlichen Reihe. Wer kennt die Harry Potter-Reihe nicht? Um es kurz zu machen, ich bin ein Hufflepuff, der Hut hat es gesagt. :) Es ist wohl eines der meist gelesenen Bücher aller Zeiten. Die Geschichte rund um Harry, Hermine und Ron und die Geschichte gegen das Böse in Gestalt von Lord Voldemort. Ich selber bin damals in das Geschehen eingestiegen, als Band 4 den deutschen Markt eroberte. Von da an gab und gibt es kein Halten mehr. Joanne K. Rowling hat mit ihren Büchern eine eigene Welt erschaffen in die sicherlich jeder gerne flüchten mag. Sie erzählt in diesem Buch von harten Zeiten, Verlust, Freundschaft, Zusammenhalt und davon das man immer an sich glauben muss. Was kann es besseres als Unterhaltung geben? Dabei ist „Harry Potter und der Stein der Weisen“ der Beginn dieser Reihe und der Beginn des ersten Schuljahres in Hogwarts. Wir lernen allerhand Gestalten, Zauberer und Zaubersprüche kennen. Beginnen noch einmal mit der Schule für Hexerei und hüpfen damit in das erste Abenteuer. Ich für meinen Teil kann sagen, dass ich die Geschichte nun unbedingt auch einmal als Hörbuch testen wollte. Und unbedingt musste es die Version sein, in der Rufus Beck dem Werk seine Stimme gibt. Ich weiß, dass es auch eine Neuauflage mit anderem Sprecher gibt, aber warum nicht dem Besten lauschen? Und was soll ich sagen? Es ist eines die Bücher selber zu lesen, man kann sie auch ansehen (ich wundere mich, wie viel dort weggelassen wurde) und man kann sich von Rufus Beck verzaubern lassen. Jede Figur bekommt seine eigene Stimme, dadurch seinen eigenen Wiedererkennungswert und eine ganz eigene Aura. Er schafft es mich direkt in Harrys Welt zu katapultieren, mich diese Geschichte noch einmal neu erleben zu lassen und ich durfte abtauchen, in wohl eine der schönsten und fesselndsten Geschichten aller Zeiten. Mein Fazit: Auch wenn man die Geschichte schon kennt, Rufus Beck zu lauschen lohnt sich auf jeden Fall. Ich bin schier begeistert und dieses Hörbuch ist ein ganz toller Gewinn für jeden Potter-Fan.