Leserstimme zu
Don't worry, be Mami

Unterhaltsamer Ratgeber für werdende Eltern

Von: Passion4Books
04.08.2017

In diesem Buch wird nicht nur trocken über Paragraphen geschrieben, sondern man erlebt eine Frau von der Schwangerschaft über die Geburt bis hin zum Kind, das in den Kindergarten geht. Das Cover: Bunt, die Handschrift eines Kindes und Paragraphen: ein recht unscheinbares Cover, dass aber sehr gut zum Buch passt. Es ist meiner Meinung nach schlicht gehalten und verspricht vor allem, dass werdende Eltern darauf vorbereitet werden, dass es durchaus einiges juristisches gibt, was man wissen sollte oder einfach nur nützlich wäre, damit die Zeit mit Kind angenehmer wird. Das Buch: Sandra Runge, die Autorin, ist Rechtsanwältin und mit dem zweiten Strich auf dem Schwangerschaftstest beginnt für sie eine turbulente Zeit, in der sie sich allerhand juristische Dinge fragt und merkt, dass auch andere Eltern Hilfe benötigen. Sei es der Kindergeldantrag, der Besuch der Kita oder wie man sich gegenüber seinem Arbeitgeber verhält und welche Rechte und Pflichten man selbst hat. Meine Meinung: Für mich persönlich ist dieses Buch noch nicht relevant, aber aus der Sicht einer Mutter ist es sicherlich sehr nützlich. Sandra Runge hat Probleme erkannt und stellt in diesem Buch biografisch Probleme vor, die vor, während und nach der Schwangerschaft auf eine Mutter zukommen können. Besonders toll finde ich, dass sie die Paragraphen nicht einfach „runterrattert“, sondern diese gezielt in einen Kontext setzt. Mit viel Humor erzählt sie von ihren eigenen Erlebnissen und immer dann, wenn Fragestellungen auftauchen, erklärt sie in einfachen Worten (kein juristisches Geplänkel) wie man sich verhalten kann, worauf man ein Recht hat und auch, wo das deutsche System immer noch Lücken aufweist, die zukünftig besser gestaltet werden könnten. Diese Einschübe haben mir gut gefallen, allerdings hätte ich es besser gefunden, wenn sie immer an das Ende eines Kapitels gehangen worden wären. Mich hat es etwas im Lesefluss unterbrochen, wenn sich gerade eine Situation abgespielt hat und mittendrin kommt dieser Paragraph mit Erklärungen von Sandra Runge. Dieses Buch bietet allerdings noch viel mehr als die Paragraphen und die unterhaltsame Geschichte von und um Sandra Runges Schwangerschaft. Man findet Musterschreiben (zum Beispiel für den Chef), Links zu wichtigen Informationsquellen, Checklisten und am Schluss ein Verzeichnis mit den wichtigsten Rechtsbegriffen zum Nachschlagen. Das alles macht dieses Buch zu einem nützlichen und dazu noch unterhaltsamen Begleiter in dieser manchmal nicht so einfachen Zeit. Mein Fazit: Wer nicht nur trockene Ratgeber haben möchte, sondern zwischendurch auch etwas Verstehen und ein kleines Lächeln auf den Lippen beim Lesen haben möchte ist hier genau richtig.