Leserstimme zu
Der Klügere denkt nach

Wirklich nützlich!

Von: Runner
12.08.2017

Ein unterhaltsames Buch voller kluger Inspirationen, das einem wirklich etwas bringt. Martin Wehrle kritisiert unsere „Lärmgesellschaft“ (S. 11) und empfiehlt leisen Menschen, echt zu bleibt, statt auf laut zu machen (S. 128). Mit viel Interesse habe ich gelesen, wie introvertierte Promis ihren Weg gemacht haben, Bruce Springsteen, Albert Einstein, Joachim Löw und Reinhard Mey. Im Mittelpunkt aber stehen normale Menschen: Eine leise Frau, der es endlich gelingt, sich mit einem Trick im Meeting Gehör zu verschaffen (S. 238, „lautes Schweigen“). Ein leiser Bewerber, der es lernt, auf völlig natürliche Weise sich selbst zu loben (S. 199, „Fankurve“). Eine Angestellte, die Smalltalk eigentlich hasst, ihn dann aber dank der „Reportermethode“ zu schätzen lernt (S. 143). Oder ein Hochsensibler, der endlich einen Weg findet, öfter Nein zu sagen (S. 296). Der praktische Nutzen des Buches für ruhige Menschen ist bemerkenswert, man lernt aus jeder Geschichte. Hin und wieder finden sich kleine oder große Tests zum eigenen Charakter („Wie introvertiert oder hochsensibel sind Sie?“, S. 78). Das Buch ist leicht verständlich und inhaltlich einwandfrei. Sehr zu empfehlen!