Leserstimme zu
Die Natur-Apotheke

Schluss mit Silikonen, Parabenen oder Chemie für euren Körper!

Von: Shelly
16.08.2017

Cover: Auf dem Cover sehen wir einen schönen Marmormörser gefüllt mit allerlei Kräutern und Blumen. Meine Zusammenfassung und Meinung: ‚Die Natur-Apotheke! 500 Rezepte für die ganze Familie‘. So verspricht es der Titel des schönen dicken Hardcovers. Von außen machte es für mich schon mal einen sehr hochwertigen Eindruck. Als erstes kommt ein spannender Abschnitt zum Sammeln und Aufbewahren der Pflanzen, vom Einlegen in Essig oder Öl über Tinkturen bis hin zu einfaches trocknen. Danach werden wir mit, ich würde sagen einer Art Detox-Kapiteln überrascht, gleich gefolgt von „Häufig auftretende Beschwerden und Krankheiten“. Dieser Teil erinnerte mich ein wenig an Homöopathie, was mir sehr gut gefiel. Danach kamen noch einige Kapitel. Eines, was mir besonders gut gefallen hat, war „Hauterkrankungen“, da ich selbst seit Jahren an Schuppenflechte leide und es dazu tatsächlich einiges zu lesen gab, was ich noch nicht ausprobiert habe. Da ich selbst sehr auf Naturkosmetik stehe und immer gerne weiß, was ich mir denn nun in die Haare schäume oder auf die Haut reibe, war dieses Buch für mich sehr interessant. Die Seiten sind alle sehr bunt gestaltet und mit Bildern der jeweiligen Pflanzen versehen, die Schrift ist schön groß und es ist alles sehr übersichtlich angeordnet. Ich denke, heute achten viele Menschen mehr darauf, was sie ihrem Körper zuführen und das ist auch gut so, wenn man liest, dass überall Silikone, Mineralöle, Parabene oder sogar Aluminium hinzugefügt werden. Als erstes habe ich mal an einem Tag das Kapitel für Sodbrennen ausprobiert. Normalerweise nehme ich immer eine Gaviscon-Packung und hoffe das Beste, aber dieses Mal habe ich es mit der vorgeschlagenen Kräutermischung probiert, und ich muss sagen, durch das Pfefferminz und die Zitronenmelisse kam es den teuren Mittelchen aus der Apotheke schon sehr nahe. Für mich ist dies ein tolles Buch, welches auch seinen Preis wirklich rechtfertigt. Jedem, der ein bisschen mehr über Kräuter und den Alternativen zu den Chemiebomben von heute wissen möchte, kann ich das Buch nur empfehlen. Bewertung: 5 Sterne von mir für dieses umfangreiche Nachschlagewerk! Ein Hingucker in jedem Hausmittelchen-Schrank.