Leserstimme zu
Blinder Stolz

Spannung pur

Von: Dorothea Müller
19.08.2017

Berry Malone hat einen Stalker, der ihr sogar nach Haus zu ihrer Mutter folgt. Oren Starks hat jetzt einen Mann niedergeschossen und Berry gedroht sie zu ermorden. Berrys Mutter sieht nur eine Möglichkeit, ihren Vater den Privatdetektiv Dodge Hanley anzurufen und um Hilfe zu bitten. Nach dreißig Jahre sehen sie sich beide wieder.... Es beginnt schon spannend und wird noch spannender. Die Perspektiven wechseln zwischen, Berry, Oren, Dodge, Caroline und Ski. Man merkt es am Anfang gar nicht das immer mehr Charaktere ihre Sicht der Dinge erklären. Meist werden die Wendungen dann vorhersehbar, hier gar nicht. Im Gegenteil man erwartet etwas, doch dann kommt es irgendwie doch ganz anders. Man weiß das irgendetwas im Busch ist und versucht Hinweise zu finden. Man macht mit Dodge und Caroline auch einen Abstecher in die Vergangenheit und erfährt wie das mit ihnen alles begonnen hat. Die Spannung steigt am Mitte des Buches und die Brutalität von Oren nimmt zu. Das Ende ist der Hammer und ich hatte es nicht kommen sehen. :)