Leserstimme zu
Kuschelflosse - Der knifflige Schlürfofanten-Fall

Kinder Hörspiel: Kuschelflosse der knifflige Schlürfofanten Fall

Von: Honey123
27.08.2017

Letztes Jahr hatte ich euch bereits die CD’s von Kuschelflosse „das unheimlich geheime Zauber-Riff“ vorgestellt. Wir fanden die Geschichte so richtig süß und genau deshalb hat sich Fabian auch auf eine Fortsetzung gefreut. Wieder erleben der kleine, blaue Fisch Kuschelflosse und seine Freunde das Seebrillchen Sebi, Herr Kofferfisch und die Schwimmerdbeere Emmi spannende Abenteuer. Die CD ist eher ein Hörspiel als ein Hörbuch, denn immer wieder wird ein bisschen Musik gespielt. Auch die Stimmen ändern sich etwas, und durch Ralf Schmitz einzigartiger Synchronisierung werden den Wassertieren eine Einzigartigkeit verliehen. Kurze Review: Eines Tages steht ein großes Geschenk vor Kuschelflosses Haustür. Was kann das sein? Es befindet sich ein Schlürfofant darin. Was bitte ist ein Schlürfofant? Schlürfi ist richtig lieb, aber er hat ständig Hunger und saugt echt alles auf. Sogar die stinkigen Socken von Herrn Kofferfisch. Sein Rüssel saugt alles ein, was er vor die Nase bekommt. Eins ist klar: In Fischhausen kann der kleine Schlürfi nicht bleiben. Und so machen sich die Freunde Kuschelflosse, Sebi, Herr Kofferfisch und Emmi auf den Weg, um Schlürfis Eltern zu finden. Was für eine herrliche Kindergeschichte! Sie klingt vielleicht im ersten Moment etwas kitschig, ist sie aber nicht. Ich habe sie selber schon mehrmals mitgehört und bin wirklich begeistert. Sie ist so niedlich wie das „das unheimlich geheime Zauber-Riff„. Und trotzdem auch spannend. Wieder einmal erleben die Meeresbewohner eine aufregende Reise durch die Unterwasserwelt. Uns gefällt die CD richtig gut. Besonders mögen wir die Stimme und die Betonungen von Ralf Schmitz. Wir freuen uns auf weitere Abenteuer mit Kuschelflosse und seinen Freunden und können euch das Kinder-Hörspiel gerne empfehlen!