Leserstimme zu
Liebe nicht ausgeschlossen

Platte Liebesgeschichte..,Schwaches, plattes Liebesgeplänkel

Von: Lauris Leseecke
28.08.2017

Autor: Carly Phillips Verlag: Heyne Verlag Genre: Unterhaltung - Romantische Unterhaltung Preis: 9,99 € 🌼 Klapptext 🌼 Ein One-Night-Stand. Ein Geheimnis. Ein Fehler, den sie vergessen wollten. Es gibt Typen, von denen man besser die Finger lässt – das weiß auch die unschuldige und unerfahrene Ella Shaw. Als Tyler Dare, der beste Freund ihres Bruders, jedoch zu allem bereit ist, kann sie ihm nicht länger widerstehen. Zu lange hat sie sich nach ihm gesehnt ... 🌼 Inhalt 🌼 Ella Shaw ist wegen eines beruflichen Projekts auf St. Lucia. Auf der kleinen Insel wird Ella am helllichten Tag überfallen und als wäre das nicht schon schlimm genug, landet sie mit einer Gehirnerschütterung und ohne Papiere im ortsansässigen Krankenhaus. Weiteres Problem: auf der Insel soll eine Unwetter anstehen und sämtliche Flüge sollen eingestellt werden, so dass Ella keine Chance hat von der Insel zurück zu kommen. Ihre einzige Rettung schein Tyler Dare zu sein, der Bruder ihrer besten Freundin Avery Dare. Tyler soll Ella wieder sicher zurück nach Hause bringen. Tyler und Ella haben allerdings eine Vergangenheit. Über die sie bisher immer geschwiegen haben und von der, außer ihnen Beiden, keiner weiß. Auf der Insel und auch danach kommen die Beiden sich näher und Beiden ist bewusst, dass sie sich etwas bedeutet. Können sie mit der Vergangenheit abschließen? 🌼 Charaktere 🌼 Ella ist sympathisch, aber aus meiner Sicht, hatte sie auch eine etwas naive Art an sich, die mich teilweise unheimlich gestört hat. Sie ist zwar nett und lieb aber ich bin einfach nicht so richtig warm mit ihr geworden. Tyler hat mit seiner Vergangenheit zu kämpfen und obwohl er Ella gerne an seiner Seite hätte, gestaltet sich das doch schwieriger als gedacht. Durch Ella macht Tyler allerdings eine starke Entwicklung im Buch durch. Er war ein angenehmer Charakter, aber auch eher flach und für mich nicht wirklich greifbar. 🌼 Schreibstil 🌼 Der Schreibstil ist angenehm und einfach gehalten. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Ella und Tyler geschildert, sodass man in beide Charaktere einen geht guten Einblick erhält. Das Buch besteht aus 320 Seiten und hat auch eine relativ große Schrift, man kommt also schnell voran und kann das Buch auch zügig beenden. 🌼 Meine Meinung 🌼 Leider war es für mich eher eine relativ schwache, platte Geschichte. Mir hat einfach Spannung und eine gute Handlung in diesem Buch gefehlt. Tyler und Ella sind ein gutes und nettes Paar - mehr aber auch nicht - Die Geschichte ist, schon nach den ersten paar Seiten, einfach ziemlich vorhersehbar. 🌼 Fazit 🌼 Wenn man etwas lesen möchte, ohne viel Anspruch auf Spannung, Handlung und einem schönen Erzählstrang, dem sei dieses Buch empfohlen. Es liest sich sehr schnell weg und ist einfach ein Buch für Zwischendurch, wenn man sich beim Lesen vielleicht einfach mal so überhaupt nicht anstrengenden möchte. Leider eher keine Kaufempfehlung meinerseits... ✰✰