Leserstimme zu
Das Kaninchenrennen

Vorurteile und wahre Freundschaft

Von: D. Flöttl aus Regensburg
03.12.2014

„Das Kaninchenrennen“ ist ein Roman von Boris Koch und ist 2014 bei Heyne Verlag erschienen. Für Kinder ab 10 Jahre. Erzählt wird von einem kleinen Ort der Niederrhode heißt. Jedes Jahr wird hier eine jahrhundertealte Tradition gepflegt, dies alles zu Ehren eines Kaninchens, dass die Dorfbewohner einst vor Räubern warnte. Aus diesem Grund dürfen jedes Jahr alle Zehnjährigen an einem Rennen teilnehmen dass zu Ehren dieses Kaninchens veranstaltet wird. Wessen Kaninchen als erstes über die Ziellinie geht, der ist der große Held. Diesem winken Ruhm und Anerkennung auch weit über das Jahr seines Erfolgs hinaus. Tim Köhler ist einer von ihnen, welche die Chance zu diesem Ruhm haben soll. Doch niemand traut ihm etwas zu, denn entweder kommt er immer zu spät, oder er wird ständig mit seinem Vater, den alle „Kneifer“ nennen, verglichen. Denn es heißt dass er ist nicht einmal zu diesem Rennen angetreten. Dieser Makel haftet heute noch auf seiner Familie. Leider sind Tims Eltern bei einem Ballonflug auf tragische Weise ums Leben gekommen. Seitdem wird er von seinen Großeltern groß gezogen. Aber vorher müssen die Kaninchen noch ausgewählt werden. Tim entscheidet sich für eines welches ihm zugezwinkert hat und bemerkt erst später dass er ein verkrüppeltes Bein hat. Trotz aller Warnungen entscheidet er sich trotzdem für dieses Kaninchen und nimmt auch den Ärger mit seinem Großvater dafür auf sich, der sich auch von ihm abwendet. Seine ganze Hoffnung lag auf Tim seit die Familienschmach auf ihm liegt. Pascal und Lissy, die beide neu im Dorf sind, zeigen Tim worum es wirklich geht. Um Freundschaft, Akzeptanz und ein Teil der Gemeinschaft sein. Der Autor verarbeitet in seinem Buch einige Arten von Vorurteilen, wahren Freundschaften und Diskriminierung. Er schreibt seine Geschichte auf eine Art in denen man den Protagonisten genau folgen kann und ein klares Bild von ihnen hat. Das Buch ist nicht nur für Kinder ab 10 Jahre geeignet. Auch als Erwachsener hat man seinen Spaß daran und kann sich wieder mal in eine Welt wie aus früherer Zeit zurückdenken.