Leserstimme zu
Crossfire. Hingabe

War schon besser

Von: Henrike Eckhardt
13.12.2014

Meine Meinung Ich war von den anderen Teilen begeistert und auf das Vierte habe ich gewartet, der Charme der in den anderen Teilen vorherrschte ist hier zwar zu spüren aber nur gegen Ende des Buches ist die Leidenschaft und die Gefühle die es in den anderen gab auch im Band vier angekommen. Mir war es schon direkt sympathisch das Eva und Gideon eine pregsame Vergangenheit haben und sie schon viel erlebt haben, so das sie Menschen mit Problemen und bestimmten Verhaltensmuster sind. Nach dem Eva´s Vergangenheit in den anderen Büchern schon sehr ausführlich dran war, werden nun die Geister die Gideon heimsuchen n den Vordergrund gestellt. "Hingabe" hat sich finde ich sehr gezogen, es war nicht langweilig aber der Schreibstil ist komplex und auch die Charakter sind nicht einfach und das Buch wirkt einfach viel länger als die anderen, es hat sich sehr gezogen und war doch recht unmotivierend. *** Vorsicht Spoiler *** Es gab leider nur wenige wirklich gute Szenen, eine war zum Beispiel die , als Eva Chris Vidal, Gideons Stiefvater von der Vergewaltigung erzählt und was dieses zusammen treffen alles aus löst. Von diesen Typisch-Eva Momenten gibt es leider nur recht wenige. Oder auch gibt es nur am Rand die Probleme mit Cary , Tat und dem Baby. *** Spoiler Ende*** Was aber sehr gut gemacht ist, dass die Charakter und Figuren, sie selbst geblieben sind. Sie haben sich nicht ungewöhnlich schnell oder von jetzt auf gleich verändert. Obwohl es am Ende des dritten Bandes klar war das es noch einen geben muss, wirkte dies hier wie also wolle Sylvia Day auf ihrer Erfolgswelle weiter reiten, es wirkt gezwungen lang. Was mir gefallen hat war das dass übermäßig Sexuelle nicht mehr die Hauptrolle spielt sondern sich gut in die Geschichte einfügt und zu Eva und Gideon passt. *** Vorsicht Spoiler *** Dabei gehen sie jetzt zum ersten mal wirklich den Schritt in die SM Szene. Sonst war es ja recht "normal". Die Beziehung von Gideon und Eva wird allgemeiner, zum Beispiel gehen die beiden mit ihren Freunden zusammen aus. Auch wird die Verlobung offiziell bekannt gegeben, aber die Hochzeit aus Band 3 nicht. *** Spoiler Ende*** Es sind nette Szenen dabei, aber nur wenige haben mich berührt . Für mich gibt es einfach zu viel was mich das nicht so schnell wieder in die Hand nehmen lässt unter anderem das es so langwierig und mich wenig berührt hat. Fazit Es hätte wirklich auf bestimmte Szenen reduziert werden können.