Leserstimme zu
Blutbraut

Gutes Buch das etwas Zeit braucht

Von: Anna the Bookworm
21.09.2017

Zu erst einmal kann ich sagen das dieses Buch ein wunderbares Werk ist in dem ich immer wieder liebend gerne blättere und in Gedanken gebliebene Szenen erneut nachlese. Ich empfehle es auch gerne meinen Freunden weiter, doch leider muss ich dabei immer eine Anmerkung hinzufügen: Bitte lasst euch nicht von den ersten 30 Seiten abschrecken! Was es damit auf sich hat? In den ersten 30 Seiten zieht sich die Handlung so langweilig und klischeehaft dahin das man denkt es erwartetet einen die typische Romanze. Ein Mädchen das in einer Bar arbeitet über ihre Beziehung und das erste Mal nachdenkt. Alles in allem abschreckend. Eine Freundin wollte das Buch schon beenden aber ich gab ihr einen Anstoß, denn dieses Buch wird so genial gut, witzig und spannend als das erste Mal der Nebencharacter Rafael auftritt, denn endlich beginnt das Abenteuer und die Reise richtig! Sofort wird man in schnelle Handlungen einbezogen. Es gibt Handgemenge, Streitigkeiten und so viele Fragen, dass man nur am Ball bleiben kann! Auch in den folgenden Kapitel passieren viele unterschiedliche Dinge und man baut sofort eine Sympathie zu den beiden wichtigsten Charakteren auf! Die weibliche Hauptfigur Lucinda ist dabei im richtigen Maße ängstlich und stur und die männliche Hauptfigur ist der perfekte mysteriöse Gentlemen. Ein Buch was bis zum Ende spannend bleibt, auch wenn es einige Fragen offen lässt.