Leserstimme zu
Tote Mädchen lügen nicht - Filmausgabe

Muss man lesen!

Von: buecherversessene
03.10.2017

Titel : Tote Mädchen lügen nicht Autor : Jay Asher Reihe / Band : Einzelband Preis : 8,99€ Verlag : cbt Erscheinung : 08.10.2012 Auflagen : Klappenbroschur, Taschenbuch, eBook, Hörbuch Inhalt Hannah Baker beging aus 13 Gründen Selbstmord und diese Gründe hat sie auf Kassetten aufgenommen. Jeder der auf diesen Kassetten ist, bekommt sie und muss sie an den nächsten weiterreichen. Jetzt ist Clay dran. Obwohl er sie nur ein bisschen kannte, ist er auf den Kassetten und weiß nicht warum. Sie hatten zusammen gearbeitet und sich in der Schule zugelächelt, aber mehr gab es zwischen ihnen nicht. Wieso ist er also auf den Kassetten? Meinung Wie immer beginne ich mit dem Cover und finde es sehr passend und gut gelungen. Ich finde es gut, dass die Personen nur schemenhaft beschrieben wurden. Somit konnte ich mir ein sehr genaues Bild von den Handlungen und ihren Charakter machen. Außerdem finde ich die Kapitelgestaltung gut, da jedes Kapitel einer Seite einer Kassette entspricht. Anhand der 'Play', 'Pause' und 'Stopp' Symbole, konnte ich gut nachvollziehen, ob Clay gerade eine Kassette hört oder nicht. >möglicher Spoiler< "Ich glaube, das ist der entscheidende Punkt. Niemand von uns weiß genau, wie viel Einfluss wir auf das Leben der anderen haben. In der Regel gibt es keine konkreten Hinweise, und so machen wir einfach weiter, ohne unser Verhalten zu überdenken." Ich finde, dass man gerade an dieser Stelle erkennt, dass das Buch auch zum Nachdenken anregt. Denn Unrecht hat Jay Asher damit meiner Meinung nach nicht. Fazit Ein sehr gelungenes Buch, dass sehr gut darstellt, was Menschen durch ihr Verhalten mit ihren Mitmenschen machen kann. Außerdem regt es zum Nachdenken an. Sterne 5/5