Leserstimme zu
Die Phileasson-Saga - Silberflamme

Ich liebe dieses Buchreihe

Von: Lilly
16.10.2017

ch liebe dieses Buch. Eigentlich könnte das schon meine Rezi sein, denn ich muss mich sowieso wiederholen. Diese Buchreihe ist einfach unglaublich super. Warum verrate ich natürlich auch sofort. Beim ersten Band hatte mich die Geschichte des Mädchen sofort gefesselt ( Leser wissen schon wen ich meine, anderen will ich nicht spoilern, da sie Teil der Reihe ist). In diesem ist es die wunderschöne Vorgeschichte zur Silberflamme. Ich konnte das Buch einfach nicht mehr aus den Händen legen und wenn es die nächsten 500 Seiten "nur" um die beiden Geschwister und Silberflamme gegangen wäre, so hätte mich das nichtmal gestört. Jetzt aber zu unseren beiden Protagonisten die ich sehr liebgewonnen habe. Phileasson ist mein Liebling, ich mag wie er mit seiner Ottajasko umgeht, sie behandelt. Egal was da kommen mag, er steht hinter seinen leuten und ist hilfsbereit ohne dabei das Große Ganze aus den Augen zu lassen. Beorn konnte ich im ersten Band überhaupt nicht leiden. Ich kann euch nicht sagen wieso, es war einfach so das er mir mit einigen Dingen unsympahtisch war. Inzwischen mag ich ihn. Ich verstehe ihn besser, er hat einen rauen Kern und ist nicht unbedingt jemand der groß auf andere Rücksicht nimmt, aber zeilstrebig ist er und das kann ich bewundern. Die Handlung ist wie immer gespickt mit Spannung, unvorhersehbaren Wendungen und einer tollen Erzählweise die beide Autoren einbringen. Dazu sind die Charaktere einfach super ausgearbeitet und die Hintergrundgeschichten die es immer wieder gibt, einfach klasse. Zum Schreibstil kann ich mich auch nur wiederholen; super. Die Autoren schaffen es eine Welt vor dem inneren Auge entstehen zu lassen die voller Magie und Gefahren ist. Auch wenn man das Pen and Paper Rollenspiel "Das schwarze Auge" in dessen Welt es spielt nicht kennt, hat man seine wahre Freude beim Lesen. Ich möchte in dieser Rezension aber auch einmal extra darauf Hinweisen das ich es schön fände, wenn andere Rezesenten nicht immer nur Herrn Hennen in die Rezension schreiben würden, es schreibt auch ein Herr Corvus mit an dem Buch :) Und beide machen die Phileason Saga zu einem wahren Lesegenuß Fazit: Wieder ein wunderbares Buch das ich euch echt empfehlen kann. Wenn ihr Fantasy lesen wollt, greift zu. Die Story um die Wettfahrt der beiden unterschiedlichen Kapitäne ist einfach klasse. Es gibt Spannung, interessante Figuren und jede Menge toller Einfälle. Für mich wieder ein Lesehighlight 2017.